4. Juni 2017 UNESCO-Welterbetag – Mit Belmond ist jeder Tag UNESCO-Welterbetag

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Peru Rundreise mit Belmond zu den Stätten der Inkas
Mit sechs außergewöhnlichen Hotels und zwei stilvollen Luxuszügen bietet Belmond in Peru einzigartige Möglichkeiten, die Welt des Andenstaates zu entdecken. Von der Hauptstadt Lima geht es nach Cusco auf 3.416 Meter Höhe, wo die Belmond Züge ihre Fahrt aufnehmen. Der im Juni 2017 neu eingeführte Belmond Andean Explorer fährt über die Hochebene der Anden zum Titicacasee, der Belmond Hiram Bingham schlängelt sich durch das Heilige Tal nach Machu Picchu zu den von der UNESCO 1983 ausgezeichneten Inka-Ruinen aus dem 16. Jahrhundert. Hier liegt die Belmond Sanctuary Lodge unmittelbar am Eingang der Weltkulturerbestätte. Frühmorgens und abends, wenn noch keine Kulturbeflissenen die Terrassen der Inkas auf dem Bergrücken besuchen, haben die Belmond-Gäste alles für sich allein und können magische und unvergessliche Reisemomente erleben.

Allein an den Iguacú – Wasserfällen in Brasilien
Das im portugiesischen Kolonialstil erbaute Belmond Hotel das Cataratas liegt als einziges Hotel inmitten des Iguacú Nationalparks, der von der UNESCO 1986 als Naturdenkmal ausgezeichnet wurde. Iguacú meint „großes Wasser“ – „Niagara“ ist gebräuchlicher. So hieß auch der melodramatische Thriller von 1953 mit Marilyn Monroe, der dort gedreht wurde. Dramatisch sind die größten Wasserfälle der Welt nahe der Grenze zu Argentinien auf jeden Fall. Nach der Teatime oder zur blauen Stunde gehören die tosenden Wasser den Belmond-Gästen allein. Das ist Luxus und Natur pur!

Meditation mit Kloster-Blick in Luang Prabang, Laos
Im Belmond La Résidence Phou Vao leben die Gäste in direkter Nachbarschaft der alten Königsstadt Luang Prabang. Mit ihren 32 buddhistischen Klöstern sowie für die französische Kolonialarchitektur wurde die Stadt 1995 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Ob Bogenschießen im Garten, Meditieren auf dem Mekong oder vom Hotel aus und mit dem Fahrrad die Altstadt erkunden – der Ort ist reine Magie und der Ausblick auf die alte Königsstadt ein ständiger Begleiter.

Stiller Blick auf die Serenissima im Belmond Hotel Cipriani
Vor 40 Jahren von Giuseppe Cipriani gegründet, ist das Belmond Hotel Cipriani auf der Insel Giudecca noch heute eines der ersten Häuser der Stadt – und eine Oase der Ruhe in der quirligen Lagunenstadt, die zehn Jahre nach Gründung des Hotels zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Wer erschöpft aus dem Gassengewirr der „Serenissima“ am Markusplatz ins hoteleigene Riva Boot steigt und zum Hotel übersetzt, findet hier sein venezianisches Refugium, erholt sich in den Casanova-Gärten, entspannt am großen Pool – und genießt abends den stillen Blick über die Lagune und den Sonnenuntergang über San Marco.

Zimmer mit Aussicht und Ätna Adventure Touren im Belmond Grand Hotel Timeo
Sizilien ist für seine bedeutsamen Kulturschätze und sein Naturerbe bekannt. Das Belmond Grand Hotel Timeo bereichert jeden Aufenthalt zusätzlich mit seiner eigenen über 140jährigen Geschichte, seiner Lage direkt unterhalb des griechisch-römischen Amphitheaters, den zauberhaften Gartenterrassen – und den Blick über die Bucht von Naxos und hinüber zum 3.352 Meter hohen Ätna. Seit 2013 gehört Europas mächtigster und immerzu rumorender Vulkan an der Ostküste Siziliens zum Naturerbe der UNESCO. Wer nicht nur die Aussicht genießen möchte, wie schon Audrey Hepburn und viele andere weltberühmte Gäste, kann im Hotel die „Adventures on Mount Etna Tour“ buchen, um die beeindruckenden Lavafelder und Grater aus nächster Nähe zu sehen und auf Farmen und Weingütern die speziellen Ätna Produkte und Weine kennenzulernen.

Beitrag von am 2. Juni 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste