Abnehmen ohne Diät / Gesunde Vielfalt mit Bewegung und natürlicher Ernährung

Abgelegt unter: Gesundheit |


„Nachhaltig Abnehmen geht nur ohne Diät“, sagt der
Ernährungsmediziner Dr. Matthias Riedl. „Denn wer sein persönliches
Wohlfühlgewicht langfristig halten möchte, kommt an einer
Lebensstilumstellung nicht herum.“ Denn leider ist der Körper von
Urzeit auf Überleben mit möglichst viel Reserve gepolt: Reduziert man
die Nahrungsaufnahme, signalisiert der Hormonstatus „Hunger“. Für den
Körper ist das letzte Höchstgewicht immer die Messlatte, zu der er
wieder zurück will. Auch Jahre nach einer erfolgreichen
Gewichtsreduktion. Das macht das Durchhalten so schwer.

Zehn Tipps zum Abnehmen

1. Radikal-Diäten bringen nichts: Es reicht, 20 Prozent der
Gewohnheiten zu ändern, um nachhaltig das Gewicht zu reduzieren (1
bis 2 Kilo pro Monat).
2. Jede Mahlzeit muss satt machen. Mit Hungern ist auf Dauer
niemandem geholfen.
3. Ich empfehle, bei jeder Mahlzeit einen Anteil von 50 Prozent
Gemüse, 30 Prozent Proteinen und 20 Prozent Kohlenhydrate und gesunde
Fette.
4. Machen Sie sich zu Beginn bewusst, was Sie essen und trinken und
wie viel Kalorien es hat. Damit bekommen Sie wieder ein Gefühl für
die richtige Wahl der Lebensmittel und die richtigen Portionen.
5. Machen Sie sich einen Plan, was Sie Stück für Stück ändern
möchten. Kleine Änderungen bringen auf Dauer viel und verhindern
Muskelabbau und Jo-Jo- Effekt.
6. Eine Handvoll Nüsse wie Mandeln und Pistazien sind hervorragende,
natürliche Snacks, die lange sättigen – für den kleinen Hunger
zwischendurch.
7. Seien Sie nicht zu hart zu sich selbst. Rückschläge sind normal
und Verbote bringen nichts.
8. Sattmacher: Aufgrund ihrer hohen Energiedichte und ihres Protein-
und Ballaststoffgehalts sättigen Nüsse besonders gut.
9. Wer Pistazien schält, sieht genau, wie viel er gegessen hat. In
aktuellen Studien gibt es Hinweise darauf, dass dieser visuelle
Effekt dazu führt, dass man insgesamt weniger Pistazien isst, und
somit auch weniger Kalorien zu sich nimmt.
10. Slow-Food: Durch das Schälen von Pistazien isst man bewusster. In
einer Studie nahmen Teilnehmer im Schnitt 40 Prozent weniger Kalorien
zu sich, wenn sie ungeschälte anstatt geschälter Pistazien aßen.

Pressekontakt:
ten°east communications GmbH
Lokstedter Damm 39
22453 Hamburg
Tel. +49 (0) 40 413066-20
Mail: info@teneast.de

Original-Content von: American Pistachio Growers, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 7. Juni 2017. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste