Afrika Reisebuch vom Autor des „der konservative Rausch“ erschienen

Abgelegt unter: Literatur |


Es roch anders, ein eigentümlicher Geruch signalisierte: dies ist ein anderer Kontinent, und der ungewohnte Lichteinfall bestätigte: es ist Afrika, es ist der Äquator! Jedenfalls nicht weit weg davon…
Vor dem Flughafengebäude in Nairobi standen Kamerad Petersen und ich und konnten uns der Angebote von Taxifahrern kaum erwehren. Wir feilschten und fuhren mit dem billigsten Anbieter in Richtung Innenstadt. Geld hatten wir wenig, atemlos wurde ich allerdings, als Kamerad Petersen am Tag vor dem Abflug vom Köln-Bonner Flughafen mit ganz genau gar keinem Geld in der Tasche und ohne Schlafsack bei mir auftauchte. Den Schlafsack konnte ich ihm borgen, Geld dagegen nicht. Das lieh sich Petersen von der Freundin eines Kameraden in der Nacht vor dem Abflug. So flog er also mit 400,- D-Mark, einem geliehenen Schlafsack und einem ebenso geliehenen „Affen“ und ich mit meinen zuvor verdienten 1200,- DM Richtung Afrika.
Da waren wir nun auf dem Weg nach Nairobi und auf der Suche nach einer billigen Unterkunft. Zur Vorbereitung der Reise hatte ich mir einen nicht mehr ganz aktuellen alternativen Reiseführer zugelegt. Die darin empfohlene „New Kenia Lodge“ existierte aber noch. Hier nahmen wir Quartier und besuchten noch in der Ankunftsnacht ein in dem Reiseführer empfohlenes Lokal namens „Green Bar“.

Beitrag von am 25. Dezember 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste