Appworld – aktueller Roman wendet sich an die Generation Smartphone

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Für eine Vielzahl von Menschen ist das Leben ohne Apps nicht mehr vorstellbar. Ohne das Smartphone sind manche Menschen verloren – manchmal sogar wörtlich. Ohne Google und Googlemaps finden einige den Weg durchs Leben und durch die Stadt nicht mehr. In dem neuen Roman von Toni Suhr haben Apps mehr oder weniger die volle Kontrolle über die Welt: mit einer einzigen App kann der User die Welt regieren, doch natürlich will jeder diese App haben! Wenn dann auch noch Zeitreisen und die Götter ins Spiel kommen, dann steht die Welt auf einmal auf dem Kopf …

Der unterhaltsame und orginelle Roman „Appworld“ von Toni Suhr wendet sich vor allem an die Generation, die mit Smartphones aufgewachsen ist und die Welt nicht anders kennt. Doch auch „ältere“ Generationen erleben hier ihr wahres App-Wunder. Der Gedanke, alle Probleme der Welt lösen zu können und dabei auch noch Spaß zu haben, ist verlockend. Doch werden die User herausfinden müssen, dass man für das Verwenden der App einen zu hohen Preis bezahlen muss?

„Appworld“ von Toni Suhr ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3228-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Beitrag von am 14. Juli 2017. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste