Cristal Blue – Neuer Krimi von Renate Behr

Abgelegt unter: Literatur |


Die organisierte Kriminalität breitet sich nun auch in Werne, einer kleinen Stadt an der Lippe, aus, wodurch es dort mit der Ruhe und Beschaulichkeit erst einmal vorbei sein dürfte.

Die Autorin Renate Behr schickt ihren Protagonisten nach ihrem erfolgreichen Romandebut Silvias Flucht nunmehr in seinen zweiten Fall, der den Kommissar vor erhebliche Probleme stellt.

Eine männliche Leiche, vermutlich osteuropäischer Herkunft, wird in der Nähe von Schloss Nordkirchen gefunden. Kommissar Wischkamp steht zunächst vor einem unlösbaren Rätsel und sieht sich schließlich gezwungen, das BKA einzuschalten. Als dann auch noch zwei Mädchen spurlos verschwinden, gewinnt die Lage zunehmend an Brisanz.

Mit Cristal Blue ist es Renate Behr aufgrund ihrer flüssigen Schreibweise mitsamt intensiver Recherche erneut gelungen, einen Fall zu konstruieren, der aus dem wahren Leben stammen könnte. Der Leser muss auch nicht Silvias Flucht, den ersten Teil der Romanreihe, gelesen haben, um sich gut in die Story einzufinden. Ihre Darsteller entwickeln sich weiter, gewinnen zunehmend an Reife, was gerade einer Krimireihe ein besonderes Gewicht verleiht.

Geschickt verbindet Renate Behr die örtliche Polizeiarbeit mit der internationalen, indem Kommissar Wischkamp Hilfe aus Moskau von einem Oberst der Miliz bekommt, der ihn mit wertvollen Informationen versorgt. Doch viel Zeit hat er nicht mehr und seiner Meinung nach kann nur noch ein Wunder helfen …

Cristal Blue – Werne Krimi – von Renate Behr – erschienen im Autoren-Feder Verlag – ISBN 9783981317312

Beitrag von am 9. Dezember 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste