Das Erste / „Hirschhausens Check-up“: Eckart von Hirschhausen stellt sich den Kernfragen des Lebens

Abgelegt unter: Gesundheit |


Drei Folgen ab 12. Juni 2017, montags um 20:15 Uhr
im Ersten Was ist wichtig für einen guten Start ins Leben? Wie
gelingt die Mitte des Lebens und wie das Altwerden? Kurz vor seinem
50. Geburtstag stellt sich Dr. Eckart von Hirschhausen den Kernfragen
des Lebens. Der Arzt und Fernsehmoderator kümmert sich in der
dreiteiligen, sehr persönlichen Reihe „Hirschhausens Check-up“ (ab
12. Juni dreimal montags um 20:15 Uhr im Ersten) um die Themen, die
Menschen umtreiben – mit Kompetenz, Humor und einer großen Portion
Gefühl.

In der ersten Folge „Wie gutes Altern gelingt“ (12.6., 20:15 Uhr)
zieht Eckart von Hirschhausen für drei Tage in ein Düsseldorfer
Altersheim und will herausfinden, was es für Körper und Geist
bedeutet, alt zu werden. Die zweite Folge von „Hirschhausens
Check-up“ trägt den Titel „Wie die Mitte des Lebens gelingt“ (19.6.,
20:15 Uhr). Um dem nachzugehen, verbringt er drei Tage in einer
Psychiatrischen Klinik in Berlin. In der dritten Folge „Wie der Start
ins Leben gelingt“ (26.6., 20:15 Uhr) trifft er seine Mutter, mit der
er gedanklich in seine frühe Kindheit reist. Zudem zieht er für drei
Tage in die Kinder- und Geburtsklinik der Berliner Charité ein. Die
Perspektive der persönlichen Innensicht Eckart von Hirschhausens wird
in allen drei Folgen durch die Reporter Lisa Weitemeier und Niko
Wirth ergänzt. Die beiden sind in verschiedenen deutschen Städten
unterwegs, führen Interviews und präsentieren neue Erkenntnisse der
Wissenschaft mit Tipps und Experimenten zum Nachmachen.

Eckart von Hirschhausen: „Für ‚Hirschhausens Quiz des Menschen‘
habe ich ja bereits viele ,Hirschhausen unterwegs‘-Filme gedreht, bei
denen ich in die Lebenswirklichkeit von anderen für einen Tag
eintauche. Diese Filme sind immer nur fünf Minuten lang. Ich hatte
schon länger den Wunsch, diese Art des teilnehmenden Reporters
auszubauen und bin dankbar für die Gelegenheit, das jetzt mit drei
zentralen Lebensbereichen für jeweils 45 Minuten machen zu dürfen.“
Im Grunde seines Herzens sei er immer Arzt geblieben, „auch wenn ich
mich seit 20 Jahren dafür einsetze, Menschen gesund zu halten und
gesundes Wissen und Ideen für einen günstigen Lebensstil zu
verbreiten. In ,Hirschhausens Check-up‘ habe ich aber versucht, den
Menschen und ihren Geschichten auf Augenhöhe zu begegnen und gerade
nicht die professionelle Distanz zu wahren, die ein Arzt natürlich
haben muss.“

„Hirschhausens Check-up“ ist eine Produktion der Bilderfest GmbH
im Auftrag von WDR (Redaktion: Daniele Jörg) und SWR (Redaktion:
Martin Schneider) für Das Erste.

Die Sendetermine von „Hirschhausens Check-up“ im Ersten im Überblick:
12.6.2017, 20:15 Uhr: Wie gutes Altern gelingt (Folge 1)
19.6.2017, 20:15 Uhr: Wie die Mitte des Lebens gelingt (Folge 2)
26.6.2017, 20:15 Uhr: Wie der Start ins Leben gelingt (Folge 3)

Weitere Infos unter DasErste.de/Hirschhausen und für akkreditierte
Journalisten im Presseheft unter https://presse.daserste.de
Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-42887, bernhardmoellmann@DasErste.de
Stefanie Schneck/Kathrin Hof, WDR Presse und Information
Tel. 0221/220-7126, E-Mail: stefanie.schneck@wdr.de;
kathrin.hof@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 2. Mai 2017. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste