Der Thomas Cook Travelguide

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Seit 2012 ist der Thomas Cook Travelguide auf dem Markt – und für viele Urlauber zur unersetzlichen mobilen Reisebegleitung geworden. Dr. Georg Welbers, Director Omnichannel, Vertrieb & eCommerce bei Thomas Cook, erklärt, wie der Travelguide funktioniert, stellt die neuesten Weiterentwicklungen der Reise-App und -Webseite sowie ihren Nutzen für Kunden und Reiseverkäufer vor.

Herr Welbers, was genau ist der Travelguide?

Der Thomas Cook Travelguide ist eine kostenlose App und Webseite, die viele nützliche Informationen rund um das Thema Reise bündelt. Unsere Kunden haben damit sozusagen ihren ganz persönlichen mobilen Reisebegleiter bei sich – sei es über ihr Smartphone oder auch im Web. Der Travelguide bietet individuelle Informationen zur gebuchten Urlaubsreise wie aktuelle Flugzeiten, Unterbringungsdetails oder den Abruf der Reisedokumente. Darüber hinaus findet man dort aber auch Wissenswertes über das Reiseziel wie zahlreiche Tipps zu Restaurants und Sehenswürdigkeiten inklusive Marco Polo Insidertipps oder einen Währungsrechner. Gerade diese Zielgebietsinformationen – sie stehen für über 200 Reiseziele zur Verfügung – sind auch für Kunden ohne aktuellen Reiseauftrag und Nichtkunden, die sich einfach über Urlaubsoptionen informieren möchten, interessant und frei nutzbar. Außerdem stehen viele dieser Funktionen offline zur Verfügung – so dass im Urlaub keine Roaming-Gebühren anfallen. Die App gibt es für iOS und Android sowie in einer Web-Version. Einfach runterladen, registrieren und los geht“s!

Welche Vorteile haben Kunden, wenn sie sich im Travelguide registrieren?

Kunden mit einer aktuellen Buchung fügen nach der Registrierung durch Eingabe ihrer Reiseauftragsnummer ihre Reise hinzu und erhalten sofort persönliche Informationen rund um ihren Urlaub. Sie können beispielsweise ihre Reiseunterlagen abrufen, den Zahlungsverlauf verfolgen und ihre eigenen Kundendaten verwalten. Auch Aktuelles wie zum Beispiel Flugzeitenänderungen oder Umbuchungen können sie sofort über den Travelguide abrufen. Und selbst die Historie all ihrer in den letzten drei Jahren gebuchten Reisen der Marken Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen, Bucher Reisen und Öger Tours können sie einsehen.

Seit Ende letzten Jahres ist in den Travelguide auch ein Katalogbildscanner integriert. Damit werden beim Scannen eines Hotelbildes mit AR-Symbol aus den Thomas Cook-Katalogen zusätzliche digitale Inhalte wie weitere Fotos, 360-Grad-Rundgänge, Virtual-Reality-Videos und Google Maps im Travelguide angezeigt. Ein sehr praktisches und beliebtes Tool, um ein Hotel auszuwählen und sich auch schon vor dem Urlaub sein Hotel genauer anzuschauen. Gerade diese Funktion ist auch für Reisebüros äußerst interessant, denn sie ermöglicht es, ein Beratungsgespräch interaktiv zu gestalten und auch digitale Inhalte zum Hotel zu präsentieren. Wer ein Tablet nutzt, kann übrigens in der digitalen Reisemediathek auch in allen Katalogen der Thomas Cook-Veranstalter blättern.

Was ist neu beim Travelguide 2017?

Wir sind noch schneller geworden! Bisher konnte ein gebuchter Reiseauftrag mit ein bis drei Tagen Verzögerung im Travelguide hinzugefügt werden. Jetzt ist dies schon direkt nach der Buchung möglich, so dass alle relevanten Reisedaten sofort einsehbar sind. Ebenfalls neu ist die Anzeige des Zimmernamens zusätzlich zum Unterbringungscode – das heißt unter „Hoteldetails“ steht beispielsweise auch „Komfort plus Zimmer“, „Familienzimmer“ oder „Deluxe-Suite“.

Gibt es auch neue Funktionen?

Ja! Seit 7. Juni ist die Sitzplatzreservierung für alle Reiseaufträge der Marken Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen und Öger Tours mit mindestens einer Flugstrecke der Airlines Condor, Air Berlin oder Niki möglich, in Kürze auch für Flüge mit Sun Express. Damit stellen wir unseren Kunden ein wichtiges weiteres Tool für einen unkomplizierten und maßgeschneiderten Reiseablauf zur Verfügung. Dieses Frühjahr haben wir bei einer umfangreichen Kundenbefragung, aus dem der gerade erst erschienene Thomas Cook Holiday Report entstanden ist, „nahtloses Reisen“ und „Individualität“ als zwei der wichtigsten Reisetrends ermittelt. Diese Kundenwünsche kann der Travelguide schon sehr gut bedienen. Die Möglichkeit, selbst seinen Wunschsitzplatz im Flieger zu buchen, ist ein weiterer Baustein, um die Reiseplanung, seine Buchung und den Urlaub selbst so reibungslos und individuell wie möglich zu gestalten.

Können auch Reisebüros vom Travelguide profitieren?

Unbedingt! Das Reisebüro, über das eine Reise gebucht wurde, ist im Travelguide als zentraler Ansprechpartner prominent vertreten. Somit ist der Travelguide auch ein Kundenbindungsinstrument. Seit neuestem können die Reisebüros auch ein individuelles Bild ihres Teams hochladen – so ist die Darstellung noch persönlicher. Werden Ausflugs- und Mietwagenbuchungen oder die jetzt auch möglichen Sitzplatzreservierungen über den Travelguide getätigt, erhält das Reisebüro automatisch einen Vermittlungsbonus beziehungsweise die Provision. Und wie schon gesagt: Auch ohne Registrierung kann der Travelguide als Reiseführer von jedem genutzt werden – also auch von Reisebüros, um sich über Hotels und Zielgebiete zu informieren. Wir bekommen sehr positives Feedback von den Reiseverkäufern. Viele nutzen die App sehr häufig in den Beratungsgesprächen und finden dort selbst als „Reiseprofis“ wirklich hilfreiche Informationen.

Wie viele User gibt es, wie oft wurde der Travelguide bereits herunter geladen?

Die Travelguide-App wurde seit Herbst 2012 insgesamt 610.000 Mal herunter geladen. Die App wird jedes Jahr von ca. 200.000 Personen aktiv genutzt, bei der Webseite sind es ca. 150.000 aktive Nutzer pro Jahr.

Den Travelguide gibt es online unter: www.neckermann-reisen.de/travelguide, www.thomascook.de/travelguide, www.bucher-reisen.de/travelguide, www.oeger.de/travelguide oder als App im AppStore und bei Google play.

Beitrag von am 18. Juli 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste