Der Weg zur Stimme

Abgelegt unter: Gesundheit |


Lesen, Schreiben und Sprechen gehören zu den Basisfähigkeiten jedes Menschen und sind Voraussetzung für ein nachhaltiges Berufsleben. 2012 wurde jedoch festgestellt, dass jedes dritte Kind an einer Sprachstörung leidet. Diese Störungen können in verschiedenen Formen auftreten. Eine davon ist die Störung des Lauterwerbs. Dabei werden bestimmte Buchstaben mit anderen ersetzt. Stottern und Lispeln wären weitere typische Symptome einer Sprachstörung. Durch diese Symptome wird das Kommunizieren stark erschwert und das spätere Leben beeinflusst. Sobald man sich einer Sprachstörung bewusst ist, sollte man schnell zum Logopäden. Denn: Je früher man mit der Behandlung anfängt, desto größer ist die Erfolgschance.

Verschiedene Therapien zur Behandlung von Sprachstörungen

Für die Behandlung von Sprachstörungen gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Therapien. Diese bestehen meist aus einfachen sich wiederholenden Übungen. In der Logopädie Dipl.-Phil. Helmut Wever in Erfurt wird in einem ausführlichen Erstgespräch die jeweilige Sprachstörung ermittelt. Schließlich erstellt der erfahrene Logopäde ein individuelles Behandlungskonzept, das optimal an den Patienten angepasst ist. Zu den verschiedenen Therapien gehören unter anderem die Elektrostimulationstherapie, Schallwellentherapie, Hypnotherapie und Gesprächstherapie. Die Methoden haben unterschiedliche Schwerpunkte, die bei der Minderung der Sprachstörung helfen können.

Beitrag von am 30. Juni 2017. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste