Die Realität der Werbung aufs Korn genommen

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>

Augsburg, 10. Dezember 2009. Wie kommt bei den Maggi-Suppen eigentlich der Knoten in den Löffel? Der Augsburger Autor Jürgen Sprenzinger fragte sich genau das ? und schrieb neben Maggi noch zahlreiche andere Unternehmen an, um deren Werbeversprechen zu ergründen. Heraus kam „Sehr geehrter Herr Maggi“ ? eine Sammlung fröhlich-frecher Briefe an Institutionen und Firmen, in denen der Autor mit kindlicher Naivität die Realität und vermeintlich normale Gewohnheiten auseinander nimmt.

Das Kultbuch, das mehr als 500.000 Mal über den Ladentisch ging, ist nun als Hör-CD verfügbar. Mit einer Auswahl der amüsantesten Schreiben und entsprechenden Antworten darauf fordert auch dieses Werk wieder das Zwerchfell der Konsumenten. Wer Humor und Schlagfertigkeit bewies, und bei wem der Augsburger Autor auf ernsthaftes Unverständnis stieß ? dies erfahren die Hörer der CD „The Best of ?Sehr geehrter Herr Maggi?“. Der Tonträger ist ab 18. Dezember 2009 im Buchhandel oder unter www.toger.de zum Preis von 9,99 Euro erhältlich.

Weitere Informationen:
Toger Media Veranstaltungs GmbH, Hoehenring 4, 85467 Neuching,
Telefon: 08123-9264991, E-Mail: toger@toger.de, Internet: www.toger.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH, H. Jürgen Gocke, Karolinenstr. 21, 86150 Augsburg,
Tel.: 0821 – 343 00 19, Fax: 0821 – 343 00 77, E-Mail: j.gocke@konzept-pr.de, Internet: www.konzept-pr.de

Beitrag von am 10. Dezember 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste