Dirk Bernemann und Ubooks-Verlag sind wieder da

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Literatur |


Von 2000 an rollte der Ubooks Verlag den Markt mit ungewöhnlicher Literatur auf. Zahlreiche Bände von einst gehören heute zu den Klassikern der Independent- oder Szeneliteratur. 2011 war plötzlich Schluss und der Ubooks Verlag fiel in einen Dornröschenschlaf. Doch die Zeit des Schlafes ist nun vorbei! Ab sofort tritt Ubooks wieder mit aller Macht auf den Plan und zwar mit diesen Titeln:

1. Jubiläumsausgabe „Ich hab die Unschuld kotzen sehen“ Teil I-III

Zu den Bestsellern des Verlags gehört Dirk Bernemanns „Ich hab die Unschuld kotzen sehen“, das seit dem 7. Juni zum Comeback von Ubooks mit allen drei Teilen der Anti-Pop-Kultbuchreihe in limitierter Sonderauflage zu 999 Exemplaren erhältlich ist. Die Jubiläumsausgabe kommt in einem aufwendigen Hardcover mit Leineneinband und edlem Prägedruck daher. Leser können sich über exklusive Anmerkungen und Liner-Notes des Autoren freuen. Wer im Shop des Verlags bestellt, erhält sein Exemplar signiert und nummeriert von Bernemann höchstpersönlich. Um den Geist von früher zu bewahren, ein Schmankerl für Fans.

2. „Nazi werden leicht gemacht“ – Anleitung für noch selbständig denkende Menschen

Ein türkisches Staatsoberhaupt, das sich zum Diktator berufen fühlt, ein Präsident, der am liebsten alle Muslime ausweisen will, eine unterbelichtete Partei, die zur Landtagswahl erschreckend hohen Zuspruch erfährt? Zur rechten Zeit erscheint der Ratgeber „Nazi werden leicht gemacht“ von Till Burgwächter und liefert mit Hakenkreuzvorlage und dem Rezept des Führers für braune Soße ein paar Hilfestellungen für angehende schlichte Gemüter mit weißen Schnürsenkeln und ihre AfD-Wählerfreunde. Eignet sich perfekt als Geschenk für Freunde mit rechter Gesinnung. Als Bonus oben drauf gibt es kompakt alle Fakten, die man als Nazi unbedingt ignorieren muss.

Dirk Bernemann
Dirk Bernemann wurde an einem kalten Dezembernachmittag 1975 als Tochter eines Kriegsveteranen und einer Kosmonautin im westlichen Münsterland geboren. Das Leben war ab da der absolute Ernstfall. Zwischendurch passierte eine Menge und 2005 erschien sein erstes Buch Ich hab die Unschuld kotzen sehen. Wenn der Kunstbetrieb eine Firma ist, will Dirk Bernemann nicht ihr Angestellter sein. Es folgten weitere Bücher und ein paar Gewissheiten. Das Leben blieb weiter ernst.

Till Burgwächter
Till Burgwächter schreibt über Heavy Metal, Sèx und Nazis, ist aber keiner. Also Metal und Sèx schon. Unter Fachleuten (mittlerweile alle im Exil, deshalb zu keiner Stellungnahme zu erreichen) gilt er als Autor der Stunde. Null.

Ich hab die Unschuld kotzen sehen 1-3 Jubiläumsausgabe
Dirk Bernemann
JETZT ERHÄLTLICH
ISBN 978-3-944154-56-5
Hardcover, ca. 360 Seiten 12x18cm
Limitiert auf 999 Exemplare – Die drei Kultbücher erstmals vereint als aufwendiges Hardcover
19,95 ?

Nazi werden leicht gemacht
Till Burgwächter
JETZT ERHÄLTLICH
ISBN 978-3-944154-42-8 Taschenbuch, 224 Seiten
9,95 ?

Bei Interviewwünschen stellen wir Ihnen gerne Kontakt zu den Autoren her.
Wir freuen uns, wenn Sie die Neuerscheinung vorstellen. Bestellen Sie einfach per E-Mail unter Angabe des Mediums ein Rezensions-Exemplar!

Die mitgelieferten Fotos sind zur Verwendung freigegeben.
Credits Pressebild Dirk Bernemann: Sophia Vogel

Cover und Fotos können Sie downloaden unter:
http://www.durian-pr.de/news-archiv/von-kotze-und-nazis-ubooks-verlag-ist-wieder-da.html

Beitrag von am 23. Juni 2017. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste