Eifersucht überwinden | Hypnose | Dr. phil. Elmar Basse

Abgelegt unter: Gesundheit |


Eifersucht, so glauben viele Menschen, gehört zur Liebe dazu. Allerdings muss man schon unterscheiden, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, um welche Art von Eifersucht es sich dabei handelt. Eine krankhafte Eifersucht kann nämlich erheblichen Leidensdruck bedeuten. Für den eifersüchtigen Menschen gehört sie gewissermaßen auch zur Liebe dazu, nicht aber für die betroffenen, die unter der Eifersucht des anderen zu leiden haben, sagt Elmar Basse. Und für den Eifersüchtigen ist sie auch nur insofern ein Bestandteil seines Liebeserlebens, als er das eine mit dem anderen eben psychisch notwendig verbindet: Wenn er Liebesgefühle empfindet, meldet sich auch bald die Eifersucht – er kann das eine nicht ohne das andere haben. Dabei ist er sich meist sogar durchaus bewusst, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, dass seine Eifersucht krankhaft ist. Es fällt ihm spätestens dann auf, wenn er auf frühere Beziehungserfahrungen zurückblickt und entdeckt, dass er immer wieder in ein ähnliches Verhaltens- und Erlebensmuster hineinfällt. Das macht für ihn selbst die Idee fragwürdig, das Verhalten des anderen, des Liebespartners, sei für die Eifersucht ursächlich. Oft kann er durchaus sich selbst eingestehen, weiß der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, dass er keinen objektiven Grund zur Eifersucht hat, dass also der andere ihm keinen hinreichenden Anlass geliefert hat, an seiner Treue zu zweifeln. Das ändert bei der krankhaften Eifersucht aber nichts Wesentliches daran, dass trotzdem intensive, erhebliche Eifersuchtsgefühle aufkommen können, bis hin zu Eifersuchtsattacken.

Die sogenannte Krankheitseinsicht ist zwar, so sagt der Hypnosetherapeut Elmar Basse, noch keine hinreichende Bedingung für die Besserung, aber allemal eine notwendige: Solange der Betroffene gar nicht versteht, dass er selbst die Eifersuchts-Dynamik in Gang hält, kann er sich auch nicht aus ihr befreien. Selbst mit der notwendigen Krankheitseinsicht kann es aber sehr schwer für ihn sein. Denn lange eingelebte Verhaltens- und Erlebensmuster lassen sich bekanntlich schwer ablegen, sie durchziehen die Lebensführung und prägen den Blick auf die Welt, die Außenwelt wie auch die Innenwelt. Auch wenn der Betroffene einsieht, dass er sich problematisch, geradezu krankhaft verhält, kann er sich aus dem inneren Alarmzustand, in dem ihn die Eifersucht hält, dadurch noch nicht frei machen. Die Bedrohungsreize, die er lange für relevant hielt, auf die er geradezu geeicht ist, lösen in ihm Stressempfindungen aus, einen inneren Alarmzustand, gegen den die bewusste Einsicht und der bewusste Wille oft nahezu machtlos sind. Es ist daher, so erklärt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, hilfreich, über Alternativen nachzudenken, wenn man aus der Spirale der Eifersucht einfach nicht herauskommt. Klinische Hypnose und Hypnosetherapie, wie Elmar Basse sie seit vielen Jahren anwendet, kann solch ein hilfreicher Weg sein.

Beitrag von am 3. Juli 2017. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste