GBI stellt größtes Motel One in Deutschland fertig

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Berlin, 22. Dezember 2009 – Pünktlich fertig zur Reise-Hochzeit: Der Ber-liner Projektentwickler GBI AG hat mit dem am 18. Dezember eröffneten Motel One Berlin-Urania das zweite Berliner Haus für die Low Budget De-sign Hotelkette erfolgreich realisiert. Das mit 409 Zimmern bislang größte Haus der Gruppe liegt zentral An der Urania im Stadtteil Schöneberg und somit nur wenige hundert Meter vom Kaufhaus des Westens und Kurfürs-tendamm entfernt. Positiver Start: Über Silvester ist das Nichtraucherhotel bereits ausgebucht. Zusammen mit dem Motel One Nürnberg-City hatte der Hamburger Lloyd Fonds das Motel One Berlin-Urania bereits im Juni 2008 für seinen geschlossenen Immobilienfonds erworben – mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von rund 36 Mio Euro. Reiner Nittka, Vorstand GBI AG: „Budget-Hotels sind nicht nur investmentfähig geworden, sondern mittler-weile auf dem besten Weg, eine feste Größe zu werden.“

GBI AG: Budget weiterhin ein zentrales Segment
Von den bundesweit fünf gemeinsamen Projekten von GBI und Motel One sind insgesamt drei in Berlin zu finden: Das Motel One Berlin-Bellevue (248 Zimmer) wurde bereits im Herbst 2008 veräußert und die Übergabe des Motel One Berlin-Urania erfolgte am 17. Dezember. Für Dezember 2010 ist nach der Grundsteinlegung im Oktober dieses Jahres die Eröffnung des in Berlin Mitte gelegenen Motel One Berlin-Spittelmarkt (303 Zimmer) geplant. Reiner Nittka: „Budgethotels werden auch weiterhin eine zentrale Rolle in der Immobilienentwicklung spielen – nicht nur bei uns, nicht nur in Berlin.“ So sind bei den GBI-Projekten über die Hälfte der Zimmer dem Low Cost Bereich zuzuordnen und rund ein Viertel des Hotel-Investitionsvolumens entfällt auf Budgethotels, ein Großteil davon noch auf im Bau befindliche Objekte. Insgesamt beläuft sich die Bilanz des Berliner Immobilienentwick-lers und -investors auf jetzt 14 fertig gestellte und aktuell zwei im Bau be-findliche Hotels mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 363,5 Millionen Euro, über 2.430 Zimmern und einer Bruttogesamtfläche von mehr als 140.300m2.

Beitrag von am 22. Dezember 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste