Geförderter Freiwilligendienst im Ausland

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Kultur kennenlernen, eine Fremdsprache vertiefen, anderen helfen und gleichzeitig viel über sich selbst lernen ? all das ist mit dem Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) möglich. Wer diese Gelegenheit des freiwilligen Engagements im Ausland, das durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teilgefördert wird, nutzen möchte, kann sich bis zum 10. August 2017 bei der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V. bewerben.
Der Verein gehört zu den anerkannten Entsendeorganisationen und bietet IJFD-Plätze in sechs Ländern für jeweils sechs Monate an: Benin, Ecuador, Indien, Mexiko, Nicaragua und Thailand. Der nächste Ausreisezeitraum beginnt im Februar 2018. Die Einsatzfelder sind vielfältig. Die Freiwilligen können zum Beispiel in den Bereichen Bildung, Umweltschutz, Tierpflege, Landwirtschaft und Sozialwesen arbeiten.
Sophie Marijke Holtmann war von August 2016 bis Februar 2017 mit Experiment e.V. in Thailand. Ihren IJFD hat sie einem Zentrum für alleinerziehende Mütter und ihre Kinder sowie werdende Mütter in der Stadt Chiang Mai in Thailand absolviert, wo sie die Mütter mit Bildungsangeboten und Kinderbetreuung unterstützt hat. Ihr Resümee fällt durchweg positiv aus: ?Insgesamt habe ich nicht nur sehr viel über Thailand und andere Kulturen erfahren und wunderbare Menschen kennengelernt, sondern auch vieles über Deutschland und mich selbst dazugelernt. Ich sehe meinen Aufenthalt in Thailand als großen persönlichen Gewinn für mich und ich hoffe, dass das, was ich zurückgeben konnte, ebenso auf fruchtbaren Boden fällt?, so die 19-jährige Berlinerin.
Weitere Information über den IJFD mit Experiment e.V. gibt es unter www.experiment-ev.de/…. Eine Online-Bewerbung ist unter www.experiment-ev.de/… möglich. Interessierte können sich an Laura Urban in der Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden (0228 95722-17, urban@experiment-ev.de).

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit 85 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von „The Experiment in International Living“ (EIL). 2016 reisten 1.845 Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a. das Auswärtige Amt, die Botschaft der USA, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Deutsche Akademische Austauschdienst, der Deutsche Bundestag, das Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

Beitrag von am 21. Juli 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste