„Glaubenskrieger“ am 19. Juli 2017 um 22:45 Uhr im Ersten

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Dokumentarfilm „Glaubenskrieger“ von Till
Schauder ist der Gewinner des Doku-Wettbewerbs „Top of the Docs“ der
ARD 2016 und wurde von NEOS FILM im Auftrag von WDR, BR, mdr, NDR,
rbb und SWR produziert. Weltpremiere war auf dem Münchner Dokfest
2017.

„Nicht in unserem Namen!“ – Das ist das Bekenntnis einer Gruppe
junger muslimischer Aktivisten aus Nordrhein-Westfalen, die nicht
länger bei Terror-Anschlägen schweigen wollen. Sie prangern jedwede
Gewalt im Namen des Islam an und fordern dazu auf, lautstark dagegen
zu protestieren. Mit drastischen Aktionen und Videos kämpfen Hassan
Geuad und seine Gruppe „12th MemoRise“ gegen Extremismus und für
einen reformierten, friedlichen Islam in Deutschland. Doch ihre
Botschaft stößt auf Unverständnis und offene Anfeindungen in den
eigenen Reihen, an denen die Gruppe zu zerbrechen droht. Trotzdem
geben die Aktivisten nicht auf: Mit ihren Aktionen gegen den IS will
die Gruppe auf Facebook und in Fußgängerzonen vor allem eines
erreichen: ein starkes, öffentliches Bekenntnis von Muslimen gegen
den Terror.

Pressekontakt:
Redaktion: Jutta Krug (WDR, federführend)

Pressekontakt:

D. Lars Jacob,
Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-42898,
E-Mail: lars.jacob@daserste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 12. Juni 2017. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste