Hilfe ich werde vergesslich – Was Vitalstoffe dagegen ausrichten können

Abgelegt unter: Ernährung,Gesundheit,Vermischtes |



 

Es kann schon mal vorkommen, dass man in der 2. Lebenshälfte sich vielleicht nicht mehr ganz so spontan an Namen erinnern kann oder sich fragt „Was wollte ich eigentlich?“. Das ist zunächst eher lästig als wirklich schlimm, weil es ja vielen so ergeht, auch Jüngeren. Es kann aber auch ein Warnzeichen für eine beginnende kognitive Schwäche sein, wie der Fachmann sagen würde, die sich dann möglicherweise zu einer ausgewachsenen Altersdemenz entwickeln könnte. Viele fragen sich, ob sie was dagegen tun können, auch mit Vitalstoffen.

Natürlich kann man etwas gegen die zunehmende Vergesslichkeit tun. Geistig aktiv und interessiert bleiben sind die wohl wichtigsten Maßnahmen. Aber auch körperliche Aktivitäten gehören dazu. Ergänzt werden sollten diese Maßnahmen mit gesunder Ernährung und begleitender Einnahme von wichtigen Vitalstoffen. So die Erkenntnis von Forschungsarbeiten der letzten Jahre. So haben verschiedene Forschergruppen festgestellt, dass die Gehirnleistung und sogar die Größe des Gehirns mit dem Versorgungsgrad an Vitalstoffen wie den B-Vitaminen zusammenhängen können. Andere Forscher zeigten, dass mit der Einnahme von Vitaminen und Spurenelementen einige der klassischen „Intelligenz-Tests“ besser ausfielen. Weitere Forschergruppen zeigten, dass gesunde Ernährung und Vitamine zusammen die geistige Leistungsfähigkeit erhöhen können. Das kommt nicht von ungefähr. Denn es ist auch Fakt, dass bei vielen Menschen in der 2. Lebenshälfte wichtige Vitalstoffe für eine optimale Versorgung des Gehirns nicht mehr ausreichend vorhanden sind. Das liegt einerseits an der nicht immer optimalen Ernährung und andererseits an veränderten Stoffwechselprozessen. Deshalb, so die Theorie, sollte der ergänzende Verzehr der wichtigsten Vitalstoffe – genau sind es 18 – zu einer Verbesserung der geistigen Leistungsfähig führen. Das ist auch der Fall, wie beeindruckende Ergebnisse einer wissenschaftlichen Studie zeigen. Bei älteren Studienteilnehmern, die über ein Jahr ein Präparat mit 18 Vitalstoffen regelmäßig einnahmen, wurde die Gedächtnisleistung erheblich verbessert. Auch das Immunsystem dieser Personen wurde gestärkt. Die beteiligten Forscher schließen aus solchen Ergebnissen, dass durch die gezielte Einnahme der 18 getesteten Vitalstoffe die geistige Leistungsfähigkeit erhalten und der Eintritt von Demenz verzögert werden kann. Das Präparat MemoVitum enthält in rein pflanzlichen Kapseln die von den Forschern eingesetzten 18 Vitalstoffe. MemoVitum Kapseln werden von Ärzten und Apothekern bei altersbedingten Gedächtnisstörungen und zur Stärkung des Immunsystems empfohlen. MemoVitum kann direkt bei Navitum Pharma oder unter http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 stets versandkostenfrei bezogen werden.

Navitum Pharma GmbH
Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
Web: www.navitum-pharma.com
Web: http://blog.navitum.de/

Beitrag von am 11. Mai 2017. Abgelegt unter Ernährung, Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste