Kulthotel in Rostock startet in neue Kultursaison: TRIHOTEL verkündet 30 neue Showtermine in Kleinkunstbühne SPOT66

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


SPOT66 Eingang
 

Wer an der Ostsee nicht nur ein kuscheliges Wellnesshotel sucht, sondern auch auf Musik und Kultur steht, kann nur noch staunen: Ab September 2017 stehen im TRIHOTEL am Schweizer Wald 30 Showtermine auf dem Programm, die einen wirklich aus der Couch reißen. Das TRIHOTEL, Rostocks innovatives und vielfach prämiertes Privathotel, tritt mächtig aufs Gas in seiner hauseigenen und mittlerweile legendären Bar und Kleinkunstbühne SPOT66. Bekannt wurde die Bühne des Hotels schon in den 90er Jahren, sie erregte internationales Aufsehen nach der Wende. Die New York Times bezeichnete das SPOT66 bereits 1995 als eine der innovativsten Bühnen des wiedervereinigten Deutschlands. Eines seiner größten Highlights in den letzten Jahren war die ständig ausverkaufte Konzert- und Showproduktion ROCKTHEATER ROSTOCK. Mit einer Fusion aus Schauspiel, Rock-Livekonzert, Kinofilm, Showbarkeeping, Rockstar-Dinner und exotischem Pole Dance spielte sich die Show in die lachenden Rock’n’Roll Herzen des ständig abfeiernden Publikums. Das ROCKTHEATER ROSTOCK mit der Band „Five Men on the Rocks“ und dem rockenden Hotelier auf der Bühne wurde zum glänzenden Stern am Rockhimmel über Rostock und zur kleinen Revolution in der Theaterlandschaft in der Hansestadt. Nun bringt der Musiker, Schauspieler und TRIHOTEL-Inhaber Benjamin Weiß auch die legendäre „Late-Night-Show“ mit Jazzlegende Andreas Pasternack wieder zurück auf die hauseigene Bühne SPOT66. Der charismatische Starsaxophonist mit eigener NDR-Sendung („Jazztime“) bietet den Hotelgästen in der unvergleichlichen Late-Night-Show ein wirklich hinreißendes Quintett aus passionierten und witzig-schrägen Musikerpersönlichkeiten. In diese fünf Jungs kann man sich nur verlieben, wenn sie ihre Evergreens in höchster musikalischer Güte spielen. Nach 52 Late-Night-Show-Konzerten im hauseigenen SPOT66 und einer Pause von drei Jahren ist sie auf den ausdrücklichen Wunsch der vielen Stammgäste wieder da: Die einzige echte Late-Night-Show an der Ostseeküste. Das Rocktheater Rostock war in den letzten 74 Vorstellungen bei den Rostockern und den Hotelgästen so beliebt, dass jede Veranstaltung schnell ausverkauft war und man teilweise Monate vorher Karten bestellen musste. Daher ein Tipp: Gleich bei der Buchung fragen, welche Show während des Hotelaufenthalts stattfindet und somit ein echtes Kulturerlebnis in Rostock sichern!

2017/18 wird die bisher größte Spielzeit im SPOT66

Das SPOT66 ist ein kleines Wunder in der lebendigen und vielseitigen Kulturlandschaft von Mecklenburg-Vorpommern. Die urige Hotelbühne hat sich längst über den Status „Geheimtipp“ hinaus entwickelt. Nun entschloss sich das kulturaffine Wellnesshotel (TRI steht für die Dreifaltigkeit aus Hotel-Kultur-Wellness) dafür, die bisher größte Spielzeit aller Zeiten für die Saison 2017/2018 ins Leben zu rufen. Eine Talkshow mit Politrebell Gregor Gysi, Comedy-Nächte mit prominenten Gästen wie z.B. Johnny Armstrong oder eine höchstromantische Lesung zur Weihnachtszeit mit Sonnenallee-Star Teresa Weißbach schmücken das Programm neben den konzertähnlichen Musikshows. Das Schmankerl für diejenigen, die noch Karten ergattern, sind natürlich die Livebands: „Five Men on the Rocks“ als lebende Reinkarnation von AC/DC, Deep Purple und Led Zeppelin sind ebenso ein Schmaus für die Hotelbesucher, wie der George Clooney ähnliche Andreas Pasternack, wenn er die großen Hymnen in sein Saxophon bläst und die Gänsehaut im Publikum wirklich jeden überkommt.

Ganz neu sind dieses Jahr zwei weitere Shows. Eine zum Tanzen und eine, bei der man einfach nur über fantastisch komponierte Musik träumen und staunen muss. Für Lieblinge der Ostrockband KARAT („Über sieben Brücken“, „Der blaue Planet“, „Albatross“) kommt mit SEELENSCHIFFE eine KARAT-Tribute-Show auf die Bühne, die sich bei der Premiere 2016 sofort in die Herzen des Publikums spielte. Der Schirmherr und echte KARAT-Gitarrist Bernd Römer kniete damals bei der Premiere vor der Band um Bassist Andy Jessat und war sichtlich gerührt – eine Szene für die Geschichtsbücher der Bühne, in der schon Rolling-Stones-Schlagzeuger Charly Watts einen grünen Tee schlürfte. Mit vorerst drei Showterminen der SEELENSCHIFFE fliegt der „Albatross“ nun also wieder ins TRIHOTEL ein.

Zum Tanzen und das Leben feiern hat das TRIHOTEL dieses Jahr die lebenslustige Soulband SUGAR THE HIPS engagiert, bei der man einfach nicht sitzen bleiben kann. Normalerweise hat man in diesem urigen Theaterkeller nach alter Manier seinen kleinen Tisch am Platz und die fetzigen Kellner, die selbst irgendwie wie Künstler durch die Reihen tanzen, servieren Longdrinks und Cocktails an den Tisch, aber für SUGAR THE HIPS werden die Stühle nun erstmals aus der Bühne entfernt und es wird getanzt, getanzt, getanzt, …

Termine 2017
23.09. Seelenschiffe
07.10. Gregor Gysi
13.10. Sugar the hips
18.10. Comedy Nacht
20.10. Late Night Show
03.11. Rocktheater Rostock
10.11. Late-Night-Show
11.11. Johnny Amstrong
18.11. Seelenschiffe
24.11. Rocktheater Rostock
01.12. Rocktheater Rostock
02.12. Late-Night-Show
08.12. Rocktheater Rostock
09.12. Lesung: T. Weissbach
15.12. Sugar the hips
16.12. Late-Night-Show
31.12. Silvester im Trihotel

5.260 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von am 5. Juli 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste