Löffeln mit Spaß – Bei Einführung von Breikost bei Babys nichts überstürzen

Abgelegt unter: Gesundheit |


Eltern sollten bei ihrem Baby die Umstellung
auf feste Kost entspannt angehen. „Lassen Sie sich und dem Kind Zeit.
Beim Essen geht es nicht nur um Nahrungsaufnahme – es soll auch Spaß
machen“, betont Ernährungswissenschaftlerin Maria Flothkötter vom
Bundeszentrum für Ernährung in Bonn im Apothekenmagazin „Baby und
Familie“. Hebamme Sabine Drexl aus Beilngries rät Eltern, ihr Baby
nicht mit anderen zu vergleichen. Ein Baby wird nicht besser oder
weiter entwickelt sein, wenn es früher isst als andere. „Das eine ist
eher neugierig und experimentierfreudig, während das andere
vorsichtig ist und mehr Zeit braucht. Deshalb ist Essenlernen auch
ein sehr individueller Prozess, bei dem jede Familie ihren eigenen
Weg finden muss“, bestätigt der Sprecher des Landesverbands der
Kinder- und Jugendärzte Nordrhein, Edwin Ackermann aus Tönisvorst. Er
ermutigt Eltern dazu, ihrem Bauchgefühl und ihrem Kind zu vertrauen.
Vielfältige Tipps für den Weg des Babys von der Milch zum
Familientisch hat „Baby und Familie“ im aktuellen Heft
zusammengestellt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 7/2017 liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 27. Juli 2017. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste