Medienfassade der PSD Bank Westfalen-Lippe eG zeigt neues Programm

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |


Die Medienfassade der PSD Bank Westfalen-Lippe eG am Albersloher Weg in Münster.
 

Am 1. Juni startet auf der Medienfassade der PSD Bank am Albersloher Weg in Münster ein neues Programm mit vielen Gastbeiträgen hochkarätiger Künstler. Namen wie Bernd Pirrone, Gregor Marzinkowski, Achim Mohné und Uta Kopp sind unter Kennern weithin bekannt, werden aber noch größer, wenn ihre Werke auf den fast 200 Quadratmetern der Medienfassade zu sehen sind. Einige Künstler stellen ihre Arbeiten parallel auch bei Vernissagen im Münsteraner Hansaviertel vor.

Handyfotografie als künstlerische Ausdrucksform

Bernd Pirrone ist Grafikdesigner und Fotograf. Seine künstlerische Ausdrucksform basiert im Wesentlichen auf Handyfotografie. Passend dazu setzt er den Online-Dienst „Instagram“ ein. Parallel zur Ausstrahlung seiner Arbeiten auf der Medienfassade der PSD Bank eröffnet Pirrone am 2. Juni 2017 eine Werkschau in der Münsteraner Kaffeerösterei „Supremo“ unter dem Titel „Wegbegleiter“ (Start: 20:30 Uhr).

200. Jubiläum des Fahrrades: Emotionale Begegnungen und musikalisches Fahrradereignis

Gregor Marzinkowski widmet sein Werk „Mitmenschen mit Fahrrädern“ dem 200. Jubiläum des Fahrrades, denn im Juni 1817 rollte erstmalig eine Laufmaschine, die Urform des Fahrrads, über deutschen Boden. Heute ist das Fahrrad das meistgenutzte Transportmittel der Welt. Bei seinem Werk setzt der Künstler Gefühle wie Sehnsucht, Heimweh und Fernweh in Szene – Emotionen, die er im Rahmen verschiedenster Begegnungen mit Radfahrern selbst durchlebt hat. Zur Eröffnung wird es am 2. Juli 2017 gegenüber der Medienfassade ein musikalisches Fahrradereignis geben. Außerdem zeigt der Künstler sein Werk an diesem Tag auch in der Münsteraner Fahrradwerkstatt „Lila Leeze“ (Start: 14.30 Uhr).

Kurzfilm „Remotewords“

Achim Mohné bedient mit seinen Arbeiten ein breites Spektrum von Fotografie, Film, Ton, Installationen und Performance. Seit 1992 hat er weltweit zahlreiche Ausstellungen realisiert, Auszeichnungen erhalten und Lehraufträge ausgeübt. Uta Kopp gestaltet Print- und Digitalmedien. Derzeit übt sie eine Gastprofessur an der Kunstakademie Münster aus. Das gemeinsame Werk der beiden Künstler ist der Kurzfilm „Remotewords – one earth unites many worlds“. Hier werden digitale Kommunikationstechniken wie Google Earth und Smartphones in Szene gesetzt. Ab Juni ist der Film täglich um 21 Uhr auf der Medienfassade zu sehen.

Weitere Künstler

Weitere Arbeiten stammen von Axel Schollmeier, Martina Wolf, Bernd Damke, Mali & Werner, Paul Collins, Rolf Jancak, Hartmut Sörgel, Yuko Otomo, Lars Gustafsson und Arno Schmidt. Alles zur PSD-Medienfassade und zum neuen Programm gibt es online unter www.psd-wl.de/medienfassade.

Beitrag von am 31. Mai 2017. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste