Mit dem Rad durch die Hügellandschaft der Emilia Romagna

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Ricci Hotels, Cesenatico
 

In der Region Emilia Romagna, an der Küste der Adria und ca. 20 Kilometer von Rimini entfernt, ist Cesenatico ein idealer Urlaubsort für die ganze Familie. Denn: Die Gegend hat sich schon vor geraumer Zeit auf Familien und deren Bedürfnisse im Urlaub spezialisiert. Aber auch die Sportinteressierten Urlauber kommen in Cesenatico nicht zu kurz, denn der Ort hat sich früh als Urlaubsgegend für Sportler profiliert, insbesondere das Thema Radfahren hat sich hier an der Adria etabliert.
Für Freizeitaktivitäten, gerade auch für Familien mit Kindern, sorgen Anbieter aller Art im Seebad an der Adria, und aktive Freizeit wird groß geschrieben: Radfahrer, Mountainbiker und Jogger finden rund um Cesenatico und in den Hügeln der Emilia Romagna tolle Routen und herausfordernde Strecken unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit.

Das Hotel Valverde & Residenza hat sich genau diesen Interessen ihrer Gästen angepasst: Familie, Sport und traditionelle Gastfreundschaft bei hoher Qualität von Unterkunft und Verpflegung. Diese Philosophie wird von der Familie Ricci seit 1954 gelebt.

Hier wird Radsport groß geschrieben: Die Umgebung von Cesenatico ist dafür wie geschaffen und nicht umsonst hat sich Radsportlegende Marco Pantani, welcher aus Cesenatico stammt, auf den Hügeln der Emilia Romagna seine ersten Sporen verdient. Radsportler finden im Hotel Valverde & Residenza in Cesenatico, neben dem großen Pool, Hydromassage und Aquajogging, eine tolle Infrastruktur für ihren Sport: Mieträder, Ausrüstung, Radsportbekleidung und einen hoteleigenen Pannendienst, der seine Gäste bei Radbruch in der Gegend wieder aufsammelt oder beim Reifenflicken aushilft. So lässt sich wirklich unbeschwert der Radfahrleidenschaft nachgehen.

Etwas ganz besonders sind die Wine-Biking-Ausflüge: Die Familie Ricci bietet den Besuch des eigenen Landguts Podere La Fattoria und anderer Weinkellereien der Gegend. Das Landgut ist ein antikes Bauernhaus im charakteristischen Stil der Romagna. Es bietet einen Blick auf die Hügel von San Marino und San Leo und bezaubert durch seine Weingärten und Olivenbäume. Hier kann man den Weißwein Trebbiano DOC und Rotwein Sangiovese DOC verkosten. Außerdem werden Honig und erlesene Olivenöle produziert. Natürlich ist der verbilligte Einkauf der leckeren Produkte inklusive.

Die Region Emilia-Toskanische Apennin an der Grenze zur Toskana hat nicht nur eine wunderschöne Landschaft zu bieten, sondern auch die vielfältigsten Möglichkeiten für einen Radurlaub in Italien. Das ist „Bella Italia“ im wahrsten Sinn des Wortes.

Beitrag von am 25. Juli 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste