Natürlich.Authentisch.Ehrlich

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |


Außenansicht
 

Das Hotel Pfösl auf dem sonnigen Hochplateau Deutschnofen im Eggental in Südtirol eröffnete am 3. Juni 2017 nach umfangreichen Umbauarbeiten wieder. Nur 88 Tage nach Baubeginn ziehen sich innen wie außen Nachhaltigkeit, Regionalität und Naturerleben wie ein roter Faden durch alle Bereiche des individuell geführten Hauses. Ein optisches Highlight ist die puristisch gestaltete Außenfassade, die in Farbe und Material an den denkmalgeschützten Stadel des früheren Bauernhofs Pfösl angelehnt ist. Der moderne Eingangsbereich mit Rezeption, die Hotelbar und das Panoramarestaurant sowie die Kamin-Lounge wurden in reduziertem, alpinem Design mit schwarzen Akzenten gestaltet. 18 neue Natursuiten in einem verlängerten Anbau bieten einen imposanten Ausblick und sind zurückhaltend mit schlichtem Zirbenholz ausgestattet. Sie ergänzen die bereits in den vergangenen Jahren modernisierten 44 Zimmer und Suiten, die durch die neue Fassade nun alle über einen großen Balkon verfügen. Der schwebende 25 Meter lange Infinity-Sole-Pool sorgt für Staunen und der naturaspa wurde auf 2.000 Quadratmeter erweitert. Am Waldrand entstanden darüber hinaus drei exklusive Chalets. Ein Natur-Fitness-Programm, verschiedene Behandlungsräume für Gesichts- und Körperanwendungen mit heimischen Kosmetikprodukten sowie der Innenhof als Rückzugsort und eine große Gartenlandschaft mit Whirlpool, Liegen, Kneipp-Parcours, Pfösl’s Pfad der Vielfalt und Pfösl’s Urkraftoase mit eigenem Kräutergarten runden das Angebot ab. Die Übernachtungspreise beginnen bei 174 Euro pro Person in einer Natursuite mit Dreiviertel-Pension und vielen Aktivitäten. Reservierungen werden telefonisch unter +39(0)471616537 oder per Mail an info@pfoesl.it entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich unter www.pfoesl.it.

Seit der Wiedereröffnung verbindet sich das Ensemble aus Bestandshaus, Stadel und Anbau harmonisch mit der umgebenden Landschaft und umschließt den neu entstandenen Platz mit Ruhezonen und einem 300 Jahre alten Brotbackofen. Ein besonderes Wohnerlebnis erwartet die Gäste in den drei Chalets am Waldrand. Die kompakten Häuser aus dunklem Holz stehen auf Betonstützen. Großzügige Glaselemente öffnen die hohen, ganz in hellem Holz gehaltenen Räume nach außen und bieten atemberaubende Blicke auf Schlern, Rosengarten und Latemar.

Von der architektonischen Gesamtgestaltung bis hin zu den Details der Ausstattung und dem Gästeprogramm kommt das Motto „Natürlich.Authentisch.Ehrlich“ zum Ausdruck, unter dem die Gastgeberinnen Brigitte und Eva Zelger mit der Unterstützung von Evas Ehemann, Daniel Mahlknecht, das Hotel führen. 2007 übernahmen sie das Haus von ihren Eltern und verwandelten es nach und nach in ein zeitgemäßes Vier-Sterne-Superior-Haus, umgeben von 35 Hektar Wiesen und Wäldern. Dabei bewahren sie althergebrachte Tradi¬tionen und verbinden den modernen Lebensstil mit Bodenständigkeit, Empathie und Individualität. Für das leibliche Wohl im Pfösl sorgen Küchenchef Markus Thurner und sein Team. Auch bei ihnen spielt der respektvolle und nachhaltige Umgang mit der Umgebung und den Ressourcen eine zentrale Rolle. Der naturaspa auf 2.000 Quadratmetern mit neuem Infinity-Panorama-Pool, acht verschiedenen Saunen, Pfösl’s Urkraftoase mit eigenem Kräutergarten und der ruhige Innenhof zum Abschalten und Runterkommen stehen allen Gästen offen.

Bildcredit: © Florian Andergassen

Beitrag von am 23. Juni 2017. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste