Robbie Williams

Abgelegt unter: Literatur,Vermischtes |


Robbie Williams – You know me
 

Buch-Rezension: Robbie Williams – You know me!

You know me – Du kennst mich.
Rob wirkt bei diesem Rückblick zwar nicht gerade weise, allerdings ist er von dem unstabilen, hypersensiblen und unsicheren Typen, der in der Biografie Feel beschrieben wird, weit entfernt. Chris Heath schafft es immer wieder, die Texte so zu schreiben, dass man das Gefühl bekommt, direkt neben Rob zu sitzen.
Neben zahlreichen Fotos gibt der Sänger viele Anekdoten zum Besten. Alle wichtigen Stationen von Robbie Williams‘ Karriere finden sich im Buch wieder: Die Zeit bei Take That und die jüngste Reunion, Videodrehs und Backstage-Konzertfotos, bei den MTV-Movie-Awards, als rohfleischgewordener Rock DJ, Cover-Fotoshootings, Royal Albert Hall, Knebworth, und vieles mehr.
Solche Dimensionen wie 2003 im englischen Knebsworth sind bei Robbie Williams fast schon „normal“. Seit 1996 bekam er für seine Auftritte über 70 renommierte Preise und ist einer der erfolgreichsten Stars überhaupt. Natürlich gibt das Buch auch Aufschluss über die verflossene Take That Zeit und erläutert, wie es zur Reunion 2010 aus Robbies Sicht kam, beginnend mit Gary Barlow und ‚Shame‘.
Es wird berichtet über Eskapaden, Entziehungskuren, sexuelle Anekdoten – Nichts von dem wird im Buch verschwiegen, aber natürlich mit einer ständigen Brise britischen Humors in oft kurzen, knappen Textzeilen bereichert. Das Buch ist weniger textlastig, obwohl natürlich alles Wesentliche gesagt wird. Vor allem wirkt es durch die Vielzahl von Fotos aus allen Lebenslagen wie ein Familienalbum.
Natürlich weiß man, dass heutzutage für das Image nichts dem Zufall überlassen wird. An seiner Seite sind viele Berater und Marketing-Fachleute, die sich beständig darum bemühen, ein konkretes Image des Künstlers zu erzeugen und zu verbreiten, das natürlich in erster Linie verkaufsfördernden Nutzen haben soll. Und trotz alldem ist dieses Buch eine große Augenweide mit eindrucksvollen Texten und Bildern wie jene vom legendären Konzert in Knebworth 2003, das zeigt, wie schwer es sein muss, solche Auftritte innerlich zu verkraften, ohne völlig abzuheben.
In Kapitel aufgeteilt und in chronologischer Jahresfolge sortiert, erzählen Chris und Rob witzige und abenteuerliche Anekdoten, angefangen mit der Solokarriere bis hin zur Wiedervereinigung mit Take That.
Wie in jedem Buch lässt sich auch hier ein Kritikpunkt finden:
Dies sind die Texte, die in die Bilder geschrieben wurden. Mir wäre persönlich ein Foto begleitender Text lieber gewesen.
Trotzdem ist dieses Buch mit jeder einzelnen Seite für alle Robbie Williams Fans einfach ein MUSS, alleine schon wegen der schönen Fotos.

Über den Autor müsste man eigentlich nicht viel erzählen – jeder kennt ihn.
Aber so manche Insider-Info ist vielen Fans vielleicht doch noch nicht bekannt.
Der 16-jährige Schulabbrecher scheiterte auch als Fensterverkäufer und nahm sich dann ganz fest vor, berühmt zu werden. Er wollte einen weißen Porsche fahren, um seine Kumpels abzuholen. Sein Berufsberater hatte ihm vorgeschlagen, zur Armee zu gehen, was er aber nicht wollte. So wurde er Popstar.
Robbie Williams ist seitdem weltweit erfolgreich und hat insgesamt über 68 Millionen Tonträger verkauft. Er erhielt 15 BRIT- Awards sowie einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde für 1,6 Millionen verkaufte Eintrittskarten innerhalb eines Tages.
Er ist jener Popstar, der sich immer wieder verändert – mal servierte er uns schmachtende Balladen, dann Swing und danach wieder trockenen Elektro und Hip Hop – um am Ende doch wieder beim großen Pop-Gefühl zu landen. Es gibt nicht einen, sondern ganz viele Robbies.
Chapeau vor Robbie Williams.

Ein paar Worte noch zu Chris Heath: Er ist ein englischer Musikjournalist und brachte die Biographie „Literally“ über die Pet Shop Boys heraus. Außerdem produzierte er den Bestseller Feel über Robbie Williams, der in mehrere Sprachen übersetzt und weltweit verlegt wurde.
Buchdaten:
You know me – Du kennst mich.
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten, Verlag: Heyne Verlag (8. März 2011)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3453188195 und ISBN-13: 978-3453188198
Robbie Williams, Chris Heath, Lisa Kögeböhn
Ever-changing heights and depths of the musician, entertainer and artist accompany the exceptional as well as unprecedented career.
His book is a wonderful and well-illustrated report on the many facets of the artist, with many insights into the private life of hedonistic Robert Peter Williams.

You know me
Here, Rob does not seem to be a wise man, but he is far from the unstable, insecure and hyper-sensitive type who is described in the biography „Feel“. Chris Heath always manages to write in a way that you get the feeling you were sitting next to Rob.
In addition to numerous photos we find a lot of the singer’s anecdotes. All major stations of Robbie Williams‘ career can be found in the book: The Take That-era as well as the recent reunion, video shoots and backstage concert photos, at the MTV Movie Awards, as incarnated Rock DJ, cover photo shoots, Royal Albert Hall , Knebworth, and much more.
Dimensions such as in 2003 in Knebworth/England are almost „normal“ with Robbie Williams.Since 1996, he got over 70 prestigious awards for his performances, and he is one of the most successful stars of all times. Of course, the book also sheds light on the elapsed Take That-time and explains from Robbie’s point of view how it came to the Reunion 2010, beginning with Gary Barlow and ‚Shame‘.
Escapades, withdrawal cures or sexual anecdotes are reported – nothing is concealed in the book, but naturally enriched with a constant breeze of British humor, often in short, succinct lines of text. The book is less text-heavy, although everything important is of course said. Above all, it looks like a family album by the multitude of photographs from all walks of life.
Of course we know that today an image is made by professionals.At his side, there are many consultants and marketing professionals who struggle continually to produce and spread a concrete image of the artist primarily for promotional benefits. And despite all this, this book is a great feast for the eyes with memorable texts and images such as those about the legendary concert at Knebworth in 2003, which shows how difficult it must be to cope with such a success without totally leaving ground.
The book divided into chapters and sorted in chronological order, Chris and Rob tell funny anecdotes and adventures, beginning with the solo career up to the reunion with Take That.
As in every book, you can find a point of criticism:
It’s the texts that were written into the pictures. I personally would have preferred a separated text.
Nevertheless, every page of this book is simply a must have for all Robbie Williams fans just because of the beautiful photographs.
You needn’t tell much about the author – everyone knows him.
But some insider info is perhaps not yet known to many fans.
The 16-year-old school dropouts also failed as a window salesman, and then he made a note to become famous. He would drive a white Porsche to pick up his buddies. His guidance counselor had suggested him to go to the army, which he denied. So he became a pop star.
Robbie Williams has since been successful worldwide and has sold a total of over 68 million records.He received 15 Brit Awards and an entry in the Guinness Book of World Records for 1.6 million tickets sold in one day.
He is the one pop star who is constantly changing – sometimes he serves us tearjerkers, then swing, and then afterwards dry electro and hip hop – to end up again with the big pop sensation. There is not only one, but quite a lot of Robbies.
Hats off for Robbie Williams.
A few words about Chris Heath: He is an English music journalist and published the biography „Literally“ about the Pet Shop Boys. He also wrote the bestselling „Feel“ about Robbie Williams, which was translated into several languages and published worldwide.
Book details: Hardcover: 288 pages Publisher: Heyne Verlag (March 8, 2011)
Language: German, ISBN-10: 3453188195 and ISBN-13: 978-3453188198
Robbie Williams, Chris Heath, Lisa Kögeböhn
Publication only with reference.

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

Beitrag von am 27. Juni 2017. Abgelegt unter Literatur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste