SchuhXL – Große Füße: 7 ultimative Tipps zum Kaschieren von Peter Feldmann

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Peter Feldmann, Inhaber von Schuh XL in Salzbergen bei Münster, hört häufig eine Frage, die besonders Frauen am Herzen liegt: Wie kann ich meine großen Füße geschickt kaschieren? Frauen leiden mehr als Männer unter anzüglichen Kommentaren über ihre großen Füße. Auch wenn solche Anmerkungen charmant vorgetragen und gerne als Scherz deklariert werden, verletzen sie. „Es gibt jedoch sieben gute Tipps, um große Füße geschickt zu kaschieren.“, erklärt Peter Feldmann, Geschäftsführer von SchuhXL – Schuhe in Übergrößen.

Große Füße optisch kleiner zaubern

Wer Schuhe in Übergrößen tragen muss, weil die Füße überdimensioniert ausfallen, findet im Internet gut sortierte Online-Shops von spezialisierten Fachgeschäften. Diese sorgen für passendes Schuhwerk. Peter Feldmann, der ein Versandhaus für große Damenschuhe sowie große Herrenschuhe in Salzbergen aufgebaut hat, versorgt seine Kundinnen gerne mit Tipps zum Schuhkauf. Sieben Merkmale sollte ein Schuh in Übergröße haben, um optisch kleiner zu wirken.

Ein hoher Absatz zaubert längere Beine. Dadurch wirken große Füße optisch kleiner. Ein Teil der Füße wird durch die Absatzhöhe in die Vertikale gehoben. Das streckt.

Eine abgerundete Schuhspitze ist eine kluge Wahl. Der Fuß kann sie fast ganz ausfüllen. Er hat dennoch genug Platz. Spitz zulaufende Schuhe weisen im vorderen Teil ungenutzten Platz auf. Die Schuhspitzen pressen die Zehen zusammen. Die spitz zulaufende Kappe zieht den Fuß optisch in die Länge. Schuhmodelle mit gerundeter Kappe haben die bessere Passform. Sie lenken den Blick in die Runde statt nach vorne.

Da lange Füße eine größere Blickfläche bieten, sollte diese optisch verkürzt werden. Das kann durch breite Riemchen geschickt gelöst werden. Die Länge der Füße wird durch sie optisch verkürzt. Zudem haben große Füße durch Riemchen besseren Halt im Schuh.

Gemusterte Schuhe sind schick. Ungeschickt ist jedoch ihre optische Länge. Frauen mit großen Füßen sollten Schuhe in Übergrößen mit zurückhaltenden Mustern kaufen. Der Mittelweg zwischen einfarbigen Schuhen und bunt gemusterten Schuhen sind Schuhe, die eine kontrastfarbene Kappe, eine schöne Applikation oder ein Muster am Absatz aufweisen. Dunkle Schuhkappen verkürzen den Fuß. Gemusterte Absätze lenken den Blick von der Länge des Fußes ab. Kompletter Verzicht auf Musterungen ist keineswegs notwendig. Weniger ist aber mehr. Coco Chanel beachtete diese Maxime bei ihren zweifarbigen Pumps.

Breite Absätze an Pumps sind eine geschickte Wahl. Robust wirkende Blockabsätze lenken den Blick von den großen Füßen weg. Keilabsätze oder Stilettoabsätze sind hingegen keine so gute Wahl. Stilettoabsätze wirken kippelig, Keilabsätze klobig.

Frauen mit großen Füßen sollten lieber keine Peeptoes tragen. Auch wenn solche Sommerschuhe sehr sexy aussehen können, haben sie einen großen Nachteil. Die Keilsohle an vielen Peeptoes sorgt dafür, dass die Füße im Schuh nach vorne rutschen. Das quetscht die Zehen aus der Öffnung im Schuh heraus. Es wirkt, als habe die Dame einen zu kleinen Schuh erworben. So wirken die großen Füße leider noch größer.

Auch schöne Oberbekleidung oder auffällige Accessoires sorgen für eine Ablenkung von großen Füßen, sagt Peter Feldmann. Im Ladengeschäft von SchuhXL – Schuhe in Übergrößen haben die Kundinnen durch Feldmanns Team immer einen guten Modeberater an ihrer Seite. Seine Onlinekunden versorgt versorgt Peter Feldmann im SchuhXL-Blog mit hilfreichen Informationen.

Beitrag von am 3. Juni 2017. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste