Schwäbischer Genuss und Geselligkeit: Treffpunkt Biergarten

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |



 

Der Besuch im Biergarten ist im südlichen Baden-Württemberg bei den ersten Sonnenstrahlen schon fast ein Pflichtprogramm. Doch eigentlich ist es eine absolute Kür am Feierabend, nach einer Radtour, nach einer Wanderung in der Schwäbischen Alb oder einfach nur nach einem kleinen Ausflug im Freien unter lauschigen Bäumen zu sitzen und einen Leckerbissen zu genießen.

Die besonderen Köstlichkeiten im Schwabenland

Die schwäbische Küche legt großen Wert auf saisonale und frisch zubereitete Gerichte. Zu den bodenständigen und deftigen Speisen gehören die typischen Spätzle. Sie sind eine Leibspeise der Schwaben und werden als Allround- Beilage zu jeglichen Fleischgerichten oder als eigenständige Mahlzeit in Form von Käsespätzle serviert. Ein weiteres Must-Have der Schwaben sind Maultaschen. Dabei handelt es sich um Teigtaschen mit köstlich gewürzter Fleischfüllung, die angeblich nur erfunden wurden, um auch an Fastentagen unbemerkt Fleisch essen zu können. Ebenso verführerisch sind die Süßspeisen wie Kirschenmichel, Ofenschlupfer und Dampfnudeln. Außerdem gelten die Schwaben als passionierte Suppenesser: Kartoffelsuppe, Flädlesuppe (mit fein geschnittenen Pfannkuchen vom Vortag) und Brotsuppe. Obwohl den Schwaben ein Neigen zum Understatement nachgesagt wird und Sparsamkeit als höchste Tugend gilt, bei den Portionsgrößen ist Schluss mit der Bescheidenheit.

Im Barfüßer Biergarten in Reutlingen schmeckt der Sommer

Das Besondere an diesem gemütlichen Biergarten ist nicht nur seine zentrale Lage und seine angenehme Größe von 350 Sitzplätzen, sondern das Bier. Denn dort bekommt der Besucher noch ein hausgebrautes Barfüßer Bier. Dabei haben die Gäste die Wahl zwischen einem erfrischendem Blondem, Schwarzen oder Weißen – so nennt man im Ländle die verschiedenen Biersorten. Doch auf jeden Fall gehört ein zünftiges Essen zu einem Freiluftbesuch. Dieses gibt es hier täglich von 11:00 Uhr bis 1:00 Uhr, selbst warme Gerichte bekommt man bis 23:00 Uhr. Wer sich einen Besuch gönnen möchte, entdeckt den Biergarten in Reutlingen an der Obere Wässere 9.

Der Rosengarten

Ein schwäbischer Biergarten am Fuße der Achalm, der terrassenartig angelegt ist, damit jeder ein lauschiges Plätzchen bekommt. Dabei haben die Besucher die Wahl zwischen sonnigen und schattigen Plätzen, um sich schwäbische und internationale Leckereien schmecken zu lassen. Im Außenbereich finden 270 Personen ein Sitzplatz, von denen ca. 100 überdacht sind. Sollte der Frühling noch ein wenig frisch sein, gibt es eine beheizte Zone, in der bis zu 40 Personen genießen können. Nur von März bis Oktober – also in der Freiluftsaison – werden den durstigen Gästen Bier und andere Erfrischungsgetränke angeboten. Werktags ab 11 Uhr, samstags ab 12 Uhr und an Sonn- und Feiertagen bereits ab 10 Uhr. Warme Gerichte können dabei bis 23 Uhr geschlemmt werden. Der Rosengarten befindet sich in Reutlingen am Mittlerer Wörnsberg 3 und der Gast bedient sich selbst.
 
Der Gastgarten in der Waldeslust

Der Name ist Programm, denn hier erlebt der Besucher Lust am Essen in Mitten der Natur des Reutlinger Wasenwaldes. Neben dem besonderen Ambiente bietet der Gastgarten im Schatten alter Eichen den Ausflüglern, Wanderlustigen, Familien, Sportlern und natürlich Stammgästen abwechslungsreich Gerichte. In den Genuss dieses Anziehungspunktes mitten in der Natur kommen in der Saison von Mitte April bis Oktober etwa 120 Gäste. Die Gaumenfreuden werden montags bis freitags von 17-23 Uhr und samstags und sonntags von 11-23 Uhr serviert. Den kleinen Gästen bietet ein kleiner Kinderspielbereich mit Sandkasten und Slackline Beschäftigung und Bewegung. Der wunderschöne Biergarten mitten im Wald vom Gasthaus Waldesslust liegt in Mark (Gewand) 7 in Reutlingen.

Der Pappelgarten

Der Biergarten ist im Naturfreundehaus Römerschanze entstanden und befindet sich idyllisch zwischen Pappeln und Feldern an der Römerschanze. Die Gäste bekommen nur bestes Allgäuer Bier und Gerichte von herausragender Qualität. Der idyllische Biergarten kann am Wochenende von Freitag bis Samstag jeweils von 17 bis 22 Uhr besucht werden. An Sonntagen wird bereits ab 12 Uhr bis 21 Uhr für das leibliche Wohl gesorgt. Bei schlechtem Wetter kehrt der Gast in die gemütliche Schankstube ein. Der Besucher erreicht den Biergarten für die schönsten Tage der Woche in der Marie – Curie – Str. 27 in Reutlingen.

Der schwäbischen Biergärten – Gaumenfreude und Wohlbefinden in einem

Für die Urlauber der Schwäbischen Alb, die gerne auch dem Hochgenuss nachkommen, bereitet gerade in der warmen Jahreszeit ein Besuch in einem der vielen Biergärten großes Vergnügen. Wenn die Temperaturen das Thermometer mal zu weit hinaufsteigen, bekommt man durch ein kühles Getränk und ein schattiges Plätzchen die erfreuliche Abkühlung.

Beitrag von am 8. Mai 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste