„SommerKino im Ersten“: Zwei Free-TV-Premieren mit Oscar-Preisträgerin Helen Mirren in der Hauptrolle

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Das Erste zeigt „Madame Mallory und der Duft von
Curry“ und „Die Frau in Gold“ am 10. und 12. Juli, jeweils um 20:15
Uhr

Sie zählt zu den ganz großen britischen Schauspielerinnen und wird
seit Jahren mit internationalen Preisen überhäuft: Helen Mirren. Das
Erste zeigt die Dame Commander of the British Empire, die am 26. Juli
ihren 72. Geburtstag feiert, in den beiden nächsten
„SommerKino“-TV-Premieren als starke Frau mit unbeugsamem Willen: In
„Madame Mallory und der Duft von Curry“ sorgen die Rivalitäten
zwischen einer Grande Dame und einem Patriarchen – ebenfalls grandios
gespielt von der indischen Schauspiellegende Om Puri – für reichlich
Würze. Inszeniert wurde das moderne Märchen über Völkerverständigung
von Lasse Hallström („Chocolat“). Im Kunstraub-Drama „Die Frau aus
Gold“ kämpft Helen Mirren dann unter der Regie von Simon Curtis („My
Week with Marilyn“) als Maria Altmann um ihr Erbe, ein Portrait ihrer
Tante: das auch als „österreichische Mona Lisa“ bekannte, in aller
Welt berühmte Gustav-Klimt-Gemälde „Die Goldene Adele“ – und um
unbezahlbare Erinnerungen. Eingerahmt wird sie in diesem
David-gegen-Goliath-Duell von Ryan Reynolds und Daniel Brühl.

Die Sendetermine:

10. Juli 2017, 20:15 Uhr

„Madame Mallory und der Duft von Curry“

12. Juli 2017, 20:15 Uhr

„Die Frau in Gold“

„Die Frau in Gold“ wird am Sonntag, 16. Juli um 20:15 Uhr noch
einmal auf ONE ausgestrahlt.

Ausführliche Inhaltsangaben und weitere Infos zu diesen und allen
anderen Filmen des „Sommer- & PremierenKinos im Ersten“ finden Sie
auf http://www.daserste.de/unterhaltung/film/sommerkino-im-ersten/ind
ex.html

Pressekontakt:
Bei Interesse an Interviews zu der diesjährigen Sommer- und
PremierenKino“-Reihe mit Darstellerinnen und Darstellern bzw.
Regisseuren und Autoren der deutschen Produktionen oder der
Produktionen mit deutscher Beteiligung („3 Türken & ein Baby“,
„Schweinskopf al dente. Ein Eberhoferkrimi“ und „Hectors Reise oder
die Suche nach dem Glück“) wenden Sie sich bitte gerne an die
betreuende Presseagentur ana radica! Presse Organisation.

Audio-Dateien aus und zu den Filmen der beiden Reihen finden Sie bei
http://www.ardtvaudio.de, Fotos bei http://www.ard-foto.de. Die
Pressemappe steht ebenfalls zum Download bereit:
https://presse.daserste.de/pages/pressemappen/liste.aspx.

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob, Presse und Information das Erste, Tel.:
089/5900-42898, E-Mail: lars.jacob@DasErste.de
Kerstin Fuchs, freie Mitarbeiterin ARD Degeto, Tel.: 0173/5357048,
E-Mail: pressekontakt@degeto.de
Eva-Maria Heß, Ana radica ! Presse Organisation, âEUR¨Tel.:
089/2366120, E-Mail: evahess@ana-radica-presse.com

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 6. Juli 2017. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste