Später Ruhm für einen Maler: Hans von Aachen

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>
Aachen (nrw-tn). Rund 400 Jahre musste er auf diese Wertschätzung warten:

Hans von Aachen, herausragender europäischer Künstler der Zeit um 1600, wird erstmals in einer Einzelausstellung geehrt. Vom 11. März bis 13. Juni 2010 widmet das Suermondt-Ludwig-Museum Aachen dem in der Kaiserstadt geborenen Maler eine Werkschau, die anschließend in Prag und Wien gezeigt wird.

Neue italienische Einflüsse verband er mit niederländischem Wirklichkeitssinn. Sein freundlicher Charakter, Aufenthalte in den europäischen Kunstzentren und die Ausstrahlung seiner Kupferstiche trugen zum internationalen Ruhm bei. Nachdem die nationale Sicht auf die Kunstgeschichte seit dem 19. Jahrhundert mit der internationalen Laufbahn des „Wanderkünstlers“ am Ende der Renaissance nichts anfangen konnte, kam sein Werk erst in jüngerer Zeit wieder in den Blick. Weitere Infos gibt“s im Museum unter der Telefonnummer 0241/479800 sowie im Netz.

Internet: www.hans-von-aachen.com

Pressekontakt:
Suermondt-Ludwig-Museum
Evelin Wölk
Telefon: 0241/432-1316
Fax: 0241/28121
E-Mail: evelin.woelk@mail.aachen.de

Beitrag von am 3. Dezember 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste