Stroke Units: Optimale Behandlung von Schlaganfallpatienten / TÜV Rheinland: Spezialabteilungen bundesweit flächendeckend verfügbar / Hohe Standards für Diagnose und Therapie

Abgelegt unter: Gesundheit |


Lähmungen, Sprach- und Sehstörungen, Depression – wer
einen Schlaganfall überlebt, hat oft an den Folgen zu tragen. In
Deutschland erleiden jedes Jahr rund 270.000 Menschen einen
Schlaganfall. Ihnen schnell und fachgerecht zu helfen ist Aufgabe der
sogenannten Stroke Units. Über 300 Krankenhäuser bundesweit verfügen
über solche auf akute Schlaganfälle spezialisierte Abteilungen. „Die
optimale Erstversorgung von Schlaganfallpatienten ist nahezu
flächendeckend gegeben. Das ist wichtig, da einige Therapien nur
kurzzeitig nach dem Schlaganfall wirken und sich so Gehirnschäden
verhindern lassen“, sagt TÜV Rheinland-Experte Martin Ossenbrink.

Medizin auf höchstem Niveau

Der unabhängige Prüfdienstleister zertifiziert Stroke Units nach
einem Standard der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der
Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, der regelmäßig aktualisiert
wird. Neben einer ausreichenden Anzahl von Überwachungsplätzen, einer
adäquaten Geräteausstattung und einem strukturierten
Behandlungsablauf ist auch die permanente Verfügbarkeit von
Fachärzten und speziell geschultem Pflegepersonal gefragt. Sie können
die Schwere der Erkrankung korrekt einschätzen und effektiv
behandeln. Die Spezialabteilungen legen zudem besonderen Wert auf den
interdisziplinären Teamansatz und den frühzeitigen Beginn
therapeutischer Maßnahmen. Bei Stroke Units wird zwischen regionalen,
überregionalen und telemedizinischen Einrichtungen mit jeweils
anderen Kompetenzen unterschieden. So müssen bei überregionalen
Stroke Units mindestens zwei Neurointerventionalisten die sogenannte
Thrombektomie beherrschen, bei der ein Blutgerinnsel mithilfe eines
Mikrokatheters aus der verschlossenen Hirnschlagader gewebeschonend
entfernt wird.

Qualitätsstandard weltweit gefragt

Die Stroke Unit-Struktur in Deutschland gilt weltweit als führend.
Die rasche Diagnose und optimale Behandlung in Stroke Units rettet
Schlaganfallpatienten das Leben – mittlerweile auch in den Emiraten
Dubai und Abu Dhabi, wo TÜV Rheinland und die Deutsche
Schlaganfall-Gesellschaft erste Behandlungszentren nach deutschem
Vorbild zertifiziert haben.

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen:
Antje Golbach, Presse, Tel.: +49 221/806-4465
Die aktuellen Presseinformationen sowie themenbezogene Fotos und
Videos erhalten Sie auch per E-Mail über presse@de.tuv.com sowie im
Internet: www.tuv.com/presse und www.twitter.com/tuvcom_presse

Original-Content von: T?V Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 25. Juli 2017. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste