Tarifreform, EU-Pauschalreiserichtlinie, Kundengeldabsicherung & Co: ERV und TAS beraten persönlich auf dem RDA-Workshop

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Frank Wegener
 

Die Neuerungen der ERV-Tarifreform

Seit der Reform im Mai profitieren die Kunden von den zielgruppenspezifischen Tarifen. Busreisende sind damit besonders günstig abgesichert. „Mit den Neuerungen sind die Produkte der ERV stärker auf die spezifischen Zielgruppen zugeschnitten. So findet jeder Kunde die auf ihn und seine Bedürfnisse perfekt angepasste Absicherung. Nach wie vor bietet die ERV ein sehr günstiges Angebot für Busreisende“, sagt Stefan Schrödel, Leiter der Vertriebsdirektion der ERV. Außerdem erweiterte die ERV ihre Familiendefinition. So sind großzügig maximal zwei Erwachsene versichert, unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis und Kinder bis einschließlich 25 Jahre. Abgesichert sind damit nicht nur die eigenen Kinder oder Enkel, sondern auch bis zu fünf weitere mitreisende Kinder.
In diesem Zusammenhang stellt die ERV auch die Neuerungen der travel & care App vor. Neben den bewährten ausführlichen Länderinformationen und aktiven Warnungen bei definierten lokalen Ereignissen vor Ort wie Terroranschlägen oder Pilotenstreik profitieren die Versicherten jetzt auch beim Bezahlen medizinischer Leistungsträger im Ausland: Die App zeigt ihnen die best-qualifizierten sogenannten „preferred partner“ an. Das sind Krankenhäuser und Ärzte, bei denen der Kunde nicht in finanzielle Vorleistung gehen muss, da hier die Abrechnung direkt zwischen medizinischem Partner und der ERV erfolgt. Zusätzlich findet der Kunde jetzt seine Vertragsdaten übersichtlich angezeigt und hat mit der Medikamentensuche sowie der Integration von tripadvisor neue Funktionen zur Verfügung. Auch der vermittelnde Bus-Partner profitiert von einer Neuerung: seine Adressdaten werden in der App prominent platziert.

Hilfestellung bei der Kundengeldabsicherung

Das Thema Kundengeldabsicherung stellt viele Busreisen-Veranstalter, die Kunden von Reisegarant sind, vor eine Herausforderung. Die Experten der TAS unterstützen die Veranstalter im Prozess der Neufindung und kümmern sich um optimale Lösungen.
Darüber hinaus informieren ERV und TAS aus aktuellem Anlass gemeinsam über die neue Versicherungsvermittlerrichtlinie und beantworten alle Fragen rund um das Thema EU-Pauschalreise-richtlinie und die damit verbundenen Änderungen für Busreisende und Reiseveranstalter.
Um schon vorab einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch oder den individuellen Versicherungs-Check am Stand zu vereinbaren, wenden sich Interessierte gerne direkt an Frank Wegener (frank.wegener@erv.de), Key Account Manager Bus- und Deutschlandtourismus der ERV oder an Carsten Dreyer (carsten.dreyer@tas-makler.de), Head of Sales & Marketing bei der TAS. Zusätzlich besteht die Möglichkeit online Termine mit der ERV und TAS unter www.tas-termine.de zu vereinbaren.

Weitere Infos gibt es unter www.erv.de.

Beitrag von am 14. Juni 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste