The Body Shop Und Cruelty Free International Starten Kampagne Für Einen Weltweiten Stopp Von Tierversuchen Für Kosmetische Produkte Und Inhaltsstoffe

Abgelegt unter: Gesundheit |


The Body Shop ruft die UN auf, jahrzehntelangem Tierleid endgültig
ein Ende zu setzen

The Body Shop startet heute eine neue Kampagne, die bis 2020 ein
weltweites Verbot von Tierversuchen zu kosmetischen Zwecken
durchsetzen will. Dies würde die Kosmetikindustrie revolutionieren
und Millionen von Tieren auf der Welt schützen. Gemeinsam mit Cruelty
Free International, der führenden Non-Profit-Organisation im Kampf
gegen Tierversuche, wird The Body Shop den Vereinten Nationen eine
Petition vorlegen. Ziel ist, dass die Vereinten Nationen eine
internationale Konvention erlassen, die Tierversuche zu kosmetischen
Zwecken verbietet.

(Photo:
http://mma.prnewswire.com/media/516321/Body_Shop_Cruelty_Free.jpg )

Nach wie vor können Tierversuche in weiten Teilen der Welt nicht
ausgeschlossen werden. In mehr als 80 Prozent der Länder gibt es
bislang keine gesetzlichen Regelungen, die Tierversuche für Kosmetika
verbieten. Und dies, obwohl in den meisten Staaten keine Tierversuche
vorgeschrieben sind, es zuverlässige alternative Testmethoden gibt
und Kosmetikunternehmen wie The Body Shop innovative und effektive
tierfreundliche Inhaltsstoffe verwenden. Schätzungen von Cruelty Free
International zufolge werden jedes Jahr immer noch 500.000 Tiere zu
Versuchen in der Kosmetikindustrie herangezogen.

Gegenwärtig gleichen die weltweit geltenden Tierversuchsregelungen
für Kosmetika einem Flickenteppich. Dies macht es den Verbrauchern
schwer, sich zu informieren. Es ist zudem nie nachgewiesen worden,
dass herkömmliche Tierversuche sinnvoll sind, um die Sicherheit von
kosmetischen Produkten und Inhaltsstoffen zu belegen. Moderne
Alternativmethoden, wie zum Beispiel künstlich hergestellte
menschliche Haut, sind heute meist ebenso effektiv wie die
Tierversuche, die sie ersetzen, und werden von den Behörden
anerkannt.

Jessie Macneil-Brown, Senior Manager International Campaigns and
Corporate Responsibility, The Body Shop, sagt: „The Body Shop ist der
festen Überzeugung, dass kein Tier für kosmetische Produkte leiden
soll. Wir glauben, dass Tierversuche für Produkte und Inhaltsstoffe
überholt, grausam und überflüssig sind. Daher starten wir gemeinsam
mit Cruelty Free International die größte Kampagne, die es jemals
gegeben hat, mit dem ehrgeizigen Ziel, ein weltweites Verbot von
Tierversuchen für kosmetische Produkte und Inhaltsstoffe
durchzusetzen.“

„Diese Kampagne führt zu Ende, was wir in den 1980er-Jahren
begonnen haben. Wir rufen alle Menschen, denen Tierschutz am Herzen
liegt, auf der ganzen Welt dazu auf, sich der Kampagne anzuschließen
und die Petition zu unterzeichnen. Unser Ziel ist, acht Millionen
Unterschriften zu sammeln. Die Petition werden wir den Vereinten
Nationen übergeben, um den Erlass eines globalen Verbotes von
Tierversuchen für kosmetische Produkte und Inhaltsstoffe zu
erreichen.“

Michelle Thew, CEO of Cruelty Free International, bestätigt: „Die
Verbraucher sind sehr verunsichert, wenn es um Tierversuche geht.
Überall auf der Welt wollen die Menschen, dass diese grausame Praxis
endlich aufhört. Gleichzeitig ist die aktuelle Gesetzgebung ein
Flickenteppich aus unterschiedlichen Regelungen – mit einigen sehr
großen Lücken. Während immer mehr Länder tierfreundliche
Sicherheitstests vorschreiben und viele Staaten Maßnahmen für ein
Verbot von Tierversuchen zu kosmetischen Zwecken treffen, gibt es
dennoch noch viel zu tun. Dort, wo Tierversuche für Produkte und
Inhaltsstoffe noch erlaubt sind, wird von den meisten Ländern noch
nicht einmal verlangt, dass die Testdaten der Öffentlichkeit oder den
Behörden bereitgestellt werden. Aus diesem Grund ist es extrem
schwierig, mit Sicherheit zu sagen, wie verbreitet Tierversuche noch
sind. Da in 80 Prozent der Länder auf der Welt Tierversuche für
Kosmetika erlaubt sind, ist ein globales Verbot der einzige Weg, wie
wir endgültig verhindern können, dass Tiere leiden müssen.“

Die neue Kampagne von The Body Shop und Cruelty Free International
fordert ein internationales Verbot, das Tierversuchen für kosmetische
Produkte und Inhaltsstoffe überall auf der Welt für immer ein Ende
setzt. Mit der größten Kampagne, die es je gegen Tierversuche zu
kosmetischen Zwecken gegeben hat, sollen weltweit acht Millionen
Menschen aufgerufen werden, eine Petition zu unterzeichnen. Mit
dieser Petition werden die Vereinten Nationen zum Erlass einer
internationalen Konvention aufgefordert, die diese Praxis endgültig
stoppt. Die Petition kann online oder in jedem The Body Shop Geschäft
weltweit unterzeichnet werden. Verbraucher werden gebeten, in den
sozialen Medien unter #ForeverAgainstAnimalTesting auf die Kampagne
aufmerksam zu machen.

The Body Shop setzt sich seit 1989 als erstes globales
Kosmetikunternehmen aktiv für ein Verbot von Tierversuchen in der
Kosmetikindustrie ein. Damit ist The Body Shop Wegbereiter des
europaweiten Verbotes im Jahr 2013.

Cruelty Free International arbeitet als führende
Tierschutzorganisation daran, eine Welt zu erschaffen, in der
Tierversuche von niemandem mehr gewünscht oder als notwendig erachtet
werden.

Pressekontakt:
thebodyshop@anotherword.com

Original-Content von: The Body Shop, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 1. Juni 2017. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste