Weekend in Italy bietet mit erstem Teil des Vasarikorridors einen Rundgang durch die Geschichte von Florenz

Abgelegt unter: Freizeit |


Auf Weekendinitaly.com gibt es jetzt erstmals Karten zur
Besichtigung der Uffizien-Galerie, die Sie vom Palazzo Vecchio aus
über den Vasarikorridor erreichen

(Logo:
http://mma.prnewswire.com/media/480321/Weekend_in_Italy_Logo.jpg )

Dank der Bemühungen des italienischen Kultusministers Dario
Franceschini, des florentinischen Bürgermeisters Dario Nardella und
des Leiters der Uffizien Eike Schmidt ist der berühmte
Vasarikorridor, der auch als „Gang der Prinzen“ bekannt ist und den
exklusivsten Durchgang von Florenz darstellt, endlich wieder der
Öffentlichkeit zugänglich. Weekend in Italy (WeekendinItaly.com), der
führende Anbieter von Online-Reisedienstleistungen, der sich
ausschließlich auf Italien konzentriert, bietet mit dem Kombiticket
„Vom Palazzo Vecchio zu den Uffizien“ (https://www.weekendinitaly.com
/de/firenze/museo_dett/235-kombitickets-pakete/9591-vom-palazzo-vecch
io-zu-den-uffizien-kombiticket.html) Zugang zu dieser einzigartigen
Gelegenheit. Das Einzelticket ermöglicht den Zugang zum Palazzo
Vecchio und den Uffizien durch den ersten Teil des Vasarikorridors in
der Via della Ninna.

Die 1565 von Cosimo de‘ Medici beim Hofarchitekten Giorgio Vasari
für einen sicheren Weg vom Wohnsitz im Palazzo Pitti zum
Regierungssitz im Palazzo Vecchio in Auftrag gegebene geheime Passage
überquert den Fluss Arno an der Ponte Vecchio. Statt eines feuchten,
geheimen Tunnels wählten die Medicis genialerweise einen luftigen
Durchgang, der ihren Status im wahrsten Sinne des Wortes auf eine
höhere Ebene hob.

„Es freut mich zu hören, dass die Uffizien nun wieder direkt vom
Palazzo Vecchio aus erreichbar sind“, so Alessandro Naldi, Gründer
und CEO von Weekend in Italy. „Es handelt sich dabei nicht nur um
einen einzigartigen historischen und künstlerisch wertvollen
Durchgang, sondern um ein Monument, das die politische Ansicht
Machiavellis verkörpert, der dem Medici-Prinzen nahelegte ‚zu sehen,
ohne gesehen zu werden‘. Bislang stand der Vasarikorridor ? ein
architektonisches Meisterwerk mit einer Auswahl der schönsten
Kunstwerke der Medici-Sammlung ? der Öffentlichkeit lediglich zu
speziellen Anlässen und im Rahmen von Führungen offen. Jetzt können
Besucher dank des Kombitickets von WeekendinItaly.com im wahrsten
Sinne des Wortes einen Rundgang durch die Geschichte und durch eines
der Wahrzeichen von Florenz unternehmen.“

Aus Sicherheitsgründen ist der Durchgang vorerst vom Palazzo
Vecchio bis zu den Uffizien geöffnet. Der Rundgang ist lediglich im
Voraus und nur für kleine Gruppen von bis zu 25 Personen buchbar. Wir
warten weiterhin auf die Neueröffnung des Vasarikorridors Anfang
2018.

Hintergrund: Weekend in Italy bietet Reisenden seit 1995 seine
Dienste an. Das Dienstleistungsangebot umfasst über 600
Touristendienste für Abenteuerlustige, darunter Rundgänge, Ausflüge
und Online-Ticketbuchungen für große italienische Museen. Weekend in
Italy war das erste italienische Unternehmen, das diese Dienste
online angeboten hat. Das Angebot wird ständig erweitert. Das
Unternehmen arbeitet mit Expedia, Viator, GTA, Veltra und vielen
weiteren Unternehmen zusammen und betreut jährlich mehrere
hunderttausend Kunden.

http://www.weekendinitaly.com

Pressekontakt:
Giulia Naldi Account Manager E-Mail: giulia.naldi@web95.it Web:
http://www.weekendinitaly.com Telefon: +39 0574 38074

Original-Content von: Weekendinitaly.com, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von am 20. Juli 2017. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste