Weinberge, Traumstrände und Kultur: Mit Amari die Geheimnisse von Hua Hin entdecken

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |



 

Bangkok/Frankfurt am Main, 25. Juli 2017: Weitläufige feine Sandstrände, historische Tempelanlagen und malerische Weinberge: Die thailändische Stadt Hua Hin ist ein Urlaubsparadies für die gesamte Familie. Im ältesten Seebad des Landes fühlt sich auch die königliche Familie wohl, die hier regelmäßig die heißen Monate des Jahres verbringt. Nahe am funkelnden Golf und eingebettet in einen tropischen Garten, bietet sich das Amari Hua Hin ideal für alle Altersgruppen an, um einen entspannten Urlaub zu genießen.
Nicht nur ausländische Touristen haben Hua Hin für sich entdeckt, auch die Thailänder selbst reisen gerne in den beschaulichen Küstenort mit seinem authentischen Charme. Die Nähe zur Metropole Bangkok, die nur drei Stunden Fahrt entfernt ist, macht Hua Hin zu einem idealen Ausflugsziel für Hauptstädter, um hier einen Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende fernab vom Trubel zu verbringen. Unter deutschsprachigen Urlaubern gilt das Feriendomizil der königlichen Familie noch als echter Geheimtipp.
Doch Hua Hin hat in vielerlei Hinsicht einiges zu bieten und eignet sich somit hervorragend für einen Urlaub mit der gesamten Familie. Schon bei der Ankunft per Zug stoßen Besucher auf ein echtes Relikt der Vergangenheit: Die Hua Hin Railway Station wurde 1920 während der Herrschaft von König Rama VI erbaut und gehört zu den ältesten Bahnhöfen des Landes. Der rot-cremefarbene Pavillon war einst die Wartehalle für die königliche Familie. Eine Fahrt zum Gipfel des Chopstick Hill sollte auf der Agenda eines jeden Kulturinteressierten stehen. Eine steile Treppe führt hinauf zum Khao Takiab Temple, der eine spektakuläre Aussicht auf Hua Hin und den Ozean bietet. Wein-Gourmets wird ein Ausflug zum Hua Hin Hills Vineyard ans Herz gelegt: Das etwa 45 Kilometer westlich von Hua Hin gelegene grüne Tal ist Teil der Weinbewegung „New Latitudes“. Auf 560 Hektar entspringen hier Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon, Shiraz, Chenin Blanc, Colombard, Muscat, Tempranillo und Sangiovese, die später zu edlen Tropfen unter dem Label „Monsoon Valley“ verwandelt werden. Die Weinberge können entweder zu Fuß, per Rad oder auf dem Rücken eines Elefanten erkundet werden.
Passionierte Sportler bleiben auch in Hua Hin aktiv, entweder auf dem Land oder Wasser. Neben geführten Bike-Touren und Kitesurfen am sechs Kilometer langen Strand ist Hua Hin ein echtes El Dorado für Golfer. Zu den zahlreichen Plätzen gehört beispielsweise der Royal Hua Hin Golf Course mit 18 Löchern (PAR 72). Mit seiner Eröffnung 1924 war er der erste Golfplatz in ganz Thailand und begeistert Spieler mit tausenden, teils über 100 Jahre alten Bäumen entlang der Bahnen. Ein Spaß für die ganze Familie zur Erkundung des Mangrovenwalds von Hua Hin ist eine Wanderung auf dem Lehrpfad oder eine Bootstour auf dem Pranburi-Fluss. Zu sehen gibt es exotische kleine Tierarten wie den Eisvogel, Schlammspringer oder die rote Mangrovenkrabbe. Ein echtes Highlight für Kinder und Jugendliche ist der neue Black Mountain Water Park, der einen 55.000 Quadratmeter großen Wasserpark und eine Wakeboard-Arena vereint. Für einen Adrenalinschub sorgt der 17 Meter hohe Turm mit neun Rutschbahnen, hinzu kommen ein Riesen-Wellenbad, ein 60 Meter langer Infinity Pool, zahlreiche Liegestühle zum Sonnenbaden und ein Food Court mit einer großen Auswahl an westlichen und thailändischen Gerichten.
Das Amari Hua Hin begrüßt seine Gäste eingebettet in einen üppigen Garten und bietet die perfekte Mischung aus Aktivitäten für Groß und Klein für einen gelungenen Aufenthalt. Während sich die Kleinen im kunterbunten Kids Club austoben, genießen die Eltern eine Anwendung im Breeze Spa – beispielweise die Kaya Thai REAL-EASE, die thailändische ganzheitliche Philosophie mit einer tiefen Bindegewebsmassage kombiniert. Diese zielt auf stark beanspruchte Partien ab, um Muskeln neu zu beleben. Im Amari Hua Hin bietet die Reef Deli & Wine Lounge, die direkt neben dem großzügigen Pool liegt und über einen Innen- und Außenbereich verfügt, neben diversen kulinarischen Speisen eine große Auswahl an Weinen an.
Ein Aufenthalt im Amari Hua Hin ist buchbar ab 3.500 Thai Baht (rund 90 Euro) pro Nacht in einem Deluxe-Zimmer mit Frühstück (zuzüglich Steuern und Servicegebühren). Weitere Informationen unter http://de.amari.com/huahin/.

Beitrag von am 25. Juli 2017. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste