Westfalen-Blatt: Im Trainingslager des SC Paderborn in Belek/Türkei ist es zu einem Eklat gekommen.

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Grölend und offenbar alkoholisiert hat sich
Nick Proschwitz, Stürmer des Fußball-Zweitligisten (5 Saisontore),
in der Nacht zu Sonntag in einer Bar des Mannschaftshotels »Regnum
Carya« vor einer Mitarbeiterin der Firma »Match IQ«, die für den SCP
das Trainingslager organisiert hat, Sonntagfrüh gegen 0.30 Uhr
entblößt. Der 29-Jährige zeigte der Frau aus nächster Distanz seine
Männlichkeit. Die Angelegenheit ereignete sich vor Zeugen in der
Sportsbar des Fünf-Sterne-Hotels. Am Sonntagmorgen ist der
Zweitliga-Kader planmäßig zurück nach Paderborn gereist. Bereits beim
Mannschaftsabend des SCP am Mittwoch soll es zu Entgleisungen durch
Paderborner Profis gekommen sein. Am Tag danach ist es nach
Informationen des WESTFALEN-BLATTES deshalb zu einem Krisengespräch
von Hotelmanagement, Match IQ und SCP gekommen.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Beitrag von am 24. Januar 2016. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste