Winterprogramme 2017/18

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


– Erfolgreiche Bilanz der Premium-Marke Thomas Cook Signature

– Neu: 24-Stunden-Zufriedenheitsversprechen für alle Thomas Cook Signature-Hotels auch auf der Fernstrecke

– Thomas Cook Holiday Report: Urlaubswünsche der Zukunft

– Veranstalter punktet mit mehr Individualität bei organisierten Reisen

– Neue Ziele für den Winter: Aruba, Curaao, Guadeloupe und Laos

– Neu: zwei smartline-Häuser auf der Fernstrecke – Malediven und Emirate

– Attraktive Familienangebote: Familienrundreisen, Kinderfestpreise, Kindergeld

– Mehr Angebote auf den Kapverden, in Ägypten und Marokko

Oberursel, 23. Juni 2017 – Ein Jahr nach Einführung seiner Premium-Marke „Signature“ zieht Thomas Cook eine durchweg positive Bilanz. Das Konzept wird von Gästen und Reisebüros sehr gut angenommen und bewertet: Der als Schlüsselindikator für Weiterempfehlung und Loyalität der Kunden eingeführte Net Promoter Score (NPS) liegt derzeit mit einem Wert von 50 deutlich über dem des Vorjahres.

„Die positive Resonanz auf die „Signature“-Linie freut uns natürlich sehr und bestärkt uns auf unserem Weg, das Premium-Angebot noch weiter auszubauen und noch individueller zu gestalten“, sagt Stefanie Berk, Geschäftsführerin Thomas Cook Central Europe & East. „Unsere drei Kundenversprechen Qualität, Service und Verlässlichkeit sind gerade im hochwertigen Bereich ausschlaggebend bei der Entscheidung für eine Reise – und damit liegen wir voll und ganz auf einer Linie mit den Wünschen unserer Gäste“, ergänzt Berk.

Schon bei der Entwicklung der Marke „Signature“ setzte Thomas Cook auf die im direkten Dialog mit Reisebüros und Kunden und bei zahlreichen Umfragen ermittelten Wünsche und Bedürfnisse seiner Gäste. Diesen Ansatz verfolgt Thomas Cook weiter. Im ersten deutschen Thomas Cook Holiday Report, der auf den Ergebnissen einer repräsentativen Umfrage beruht, präsentiert das Unternehmen Antworten zu fünf Themenbereichen rund um den Urlaub von morgen: Die Kapitel behandeln, warum „Funkstille“ im Urlaub nicht gefragt ist, was Familien im Urlaub besonders schätzen, warum Reiseangebote nach Maß immer beliebter werden, was Anbieter und Urlauber von Nachhaltigkeit halten und warum die Zukunft des Reisens nahtlos ist.

„Viele Ansprüche unserer Gäste an einen gelungenen Urlaub, die sich bei dieser Befragung herauskristallisiert haben, finden sich bereits jetzt in unserem Winterprogramm wieder“, stellt Stefanie Berk zufrieden fest. „Das zeigt deutlich, dass sich der ständige Dialog mit unseren Gästen lohnt. In einigen Bereichen haben wir aber durchaus auch neue Erkenntnisse gewonnen, die wir mit Sicherheit bei der Entwicklung unserer zukünftigen Urlaubsangebote berücksichtigen werden.“

So bieten alle Thomas Cook-eigenen Hotels schon jetzt WLAN inklusive und entsprechen somit dem im Thomas Cook Holiday Report ermittelten Kundenwunsch, auch im Urlaub zumindest privat „connected“ zu sein. Zusätzlich vereinfacht eine in den Buchungssystemen implementierte Funktion die Suche nach Hotels mit kostenfreiem WLAN.

Familien, für die laut Thomas Cook Holiday Report der Preis eine bedeutende Rolle bei der Urlaubswahl spielt, profitieren bei Neckermann Reisen von zahlreichen Preisvorteilen wie 100 Euro Kindergeld, Frühbucherrabatten und jetzt auch prominent in den Katalogen dargestellten Kinderfestpreisen. Speziell gekennzeichnete Familienhotels sind besonders auf die Bedürfnisse von Urlaubern mit Kindern eingerichtet, verfügen über bei Familien beliebte großzügige Poolanlagen oder direkte Strandlage.

Nachhaltigkeit ist, so zeigt die Befragung, für immer mehr Kunden relevant und hat auch auf Veranstalterseite einen hohen Stellenwert: Rund 70 nachhaltig gestaltete „Local Label“-Ausflüge, die 2016 eingeführte Animal Welfare Policy, 320 Travelife-zertifizierte Hotels und weitere in den kommenden Monaten geplante Projekte – beispielsweise mit der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris e.V. – bezeugen das Engagement von Thomas Cook in diesem Bereich.

Den Wunsch nach zukünftig nahtlosem Reisen bedienen unter anderem das in diesem Sommer neu eingeführte Unterhaltungssystem „SunStream“ auf Condor-Flügen, die personalisierte ReiseApp „Travelguide“ – neuerdings auch mit der Möglichkeit der Flugsitzplatzreservierung – und der weltweite „Connected Service“ der Thomas Cook-Reiseleitung.

„Immer wichtiger ist für unsere Gäste ein auf ihre individuellen Wünsche zugeschnittener ,Urlaub nach Maß“ – das machen auch die Ergebnisse des Thomas Cook Holiday Reports noch einmal deutlich“, sagt Berk. „Den Wunsch nach Individualität, das Bedürfnis nach Sicherheit und den Anspruch an eine reibungslos ablaufende Reise können wir als Veranstalter hervorragend kombinieren. Denn wir bieten neben der individuellen Urlaubsgestaltung – beispielsweise durch die Buchung von Zusatzleistungen oder der „FlexOption“, die dem Kunden ein Umbuchen bis zehn Tage vor Reiseantritt ermöglicht – Verlässlichkeit und Qualität. Diese stellen wir beispielsweise mit unseren Service-Leistungen wie regelmäßigen Qualitätschecks in den von uns angebotenen Hotels oder dem 24-Stunden-Zufriedenheitsversprechen unter Beweis“, so Berk.

Mit Erscheinen der neuen Kataloge für den Winter 2017/18 gilt das bisher schon auf der Kurz- und Mittelstrecke geltende 24-Stunden-Zufriedenheitsversprechen auch für alle Fernstreckenangebote von Thomas Cook Signature und für die mit dem Label „Mehr drin“ gekennzeichneten Hotels von Neckermann Reisen. In der Ferne sind im Winter bei Thomas Cook Signature und Neckermann Reisen mit Aruba und Curaao zwei weitere Inseln der Kleinen Antillen neu dazugekommen. Neckermann Reisen hat zusätzlich auch Angebote auf Guadeloupe ins Programm aufgenommen. Weitere Neuigkeiten in der Region sind beispielsweise die „Große Südamerika-Rundreise – Brasilien, Argentinien, Bolivien und Peru“ bei Neckermann Reisen und die exklusive Thomas Cook Signature-Rundreise „Estrellas de Cuba“. Auf der anderen Seite der Erdkugel ist im kommenden Winter Laos mit zwei Rundreisen neu im Programm. Auf der Fernstrecke profitieren früh entschlossene Gäste bei Reisen mit Condor von 3.000 kostenfreien Zubringerflügen für insgesamt fünf deutsche Abflughäfen, von Urlaubsgeld sowie attraktiven Frühbucher-Angeboten für die Premium Economy Class und Business Class. Luxusorientierte Kunden können mit Thomas Cook Signature Finest Selection im Winter 2017/18 erstmals auch Bahrain besuchen, beispielsweise bei einem Stopover auf dem Weg nach Asien. Auch Myanmar ist neu im Luxus-Portfolio von Thomas Cook Signature Finest Selection.

Im Nah- und Mittelstreckenbereich hat Thomas Cook für den Winter 2017/18 sein Angebot auf den Kapverden ausgebaut: Zwölf Hotels – darunter das neue Hilton Cabo Verde Sal Resort (fünf Sterne) – und eine Rundreise stehen auf den Atlantikinseln zur Auswahl. Das wieder stark nachgefragte Ägypten ist durch ein kräftig aufgestocktes Flugangebot bestens erreichbar. Auch in Marrakesch sind zwei neue Hotels im Programm, neue Nonstop-Flüge mit Condor von vier deutschen Flughäfen machen die Anreise in die marokkanische Königsstadt besonders einfach. Im Winter vor allem bei Golfern beliebt ist Andalusien mit dem Flughafen Jerez, den Condor in den Wintermonaten freitags direkt ab Düsseldorf und Frankfurt anfliegt. Das Golfgepäck ist bei den ersten 1.000 Buchungen inklusive. Golfbegeisterte können sich auf die neuen Golfziele Seychellen und Lanzarote freuen.

Wer statt Wintersonne „Berge & Schnee“ sucht, findet bei Neckermann Reisen mehr als 470 Hotels in 60 europäischen Wintersportgebieten. Mit dem Glacier Hotel Grawand im italienischen Schnals ist beispielsweise das höchstgelegene Sporthotel Europas neu im Programm. Vorab buchbare Skipässe und Skiausrüstung – letztere jetzt auch in Frankreich – machen die Urlaubsorganisation einfach.

Preisbewusste Familien mit kleinen Kindern profitieren bei Neckermann Reisen von attraktiven Kinderfestpreisen: Bereits ab 199 Euro reisen die Kleinen beispielsweise im November nach Ägypten und auf die Kanaren. Ausgewählte Hotels aus dem Katalog „Berge & Schnee“ sind über die besonders bei Familien beliebten Weihnachtsferien zu günstigen Nebensaisonpreisen buchbar. Über 50 Apartmentanlagen mit ausreichend Platz und Kochmöglichkeiten in Wintersportgebieten sind ebenfalls besonders für Familien und Selbstversorger geeignet. Auch die Fernstrecke wird für Familien immer attraktiver: In Südafrika und Thailand sind erstmals Familienrundreisen für große und kleine Entdecker buchbar.

Mit dem smartline Ras Al Khaimah Beach Resort ist im Winter 2017/18 das erste Haus einer Thomas Cook-eigenen Hotelmarke in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu finden. Ebenfalls neu sind zwei smartline-Hotels auf Lanzarote: das smartline Lanzarote Palm und das smartline Pocillos Playa. Das im Sommer 2017 als erstes smartline-Hotel auf der Fernstrecke überhaupt eröffnete smartline Eriyadu auf den Malediven ist ebenfalls im Winter buchbar.

Angebote von Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature und Thomas Cook Signature Finest Selection sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de und www.neckermann-reisen.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen.

Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Beitrag von am 19. Juli 2017. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste