Yoga ganz nach Stimmung

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |


Holzhotel Forsthofalm im Sommer
 

Auf die Sinne hören und den eigenen Empfindungen vertrauen: Diesen Grundsatz, den das Holzhotel Forsthofalm in Leogang im Salzburger Land bereits erfolgreich mit seinen fünf Moods im Spa etablierte, überträgt es nun auch auf das Yoga-Programm. Ob für das Wochenprogramm oder in eigens angebotenen Retreats kann der Gast genau das Angebot besuchen, das seinen momentanen Empfindungen entspricht. Entweder erfährt er seine passende Stimmung bereits bei einem Spa-Besuch oder er findet Unterstützung in einer „Sensual-Box“ im Spa- und Rezeptionsbereich, die ihm dabei hilft durch Riechen und Fühlen seinen Gemütszustand selbst zu erforschen. Auf dieser Basis wählt er die passende Yogastunde aus den fünf Moods aus. Diese sind: „Energy“ – aufgeladen, voll Kraft, belebt; „Brain“ – loslassen, frei, neugeboren; „Love“ – harmonisch, berührt, voller Glück bei mir; „Muscle“ – anregend, kräftigend, leistungsfördernd; „Soul“ – ausgeglichen, geborgen, geschützt. Die Yoga-Einheiten unter Leitung von Trainerin Lisa Klingler finden dreimal täglich im Rahmen des Mountain Life Programms statt. Ergänzend bietet die Forsthofalm Retreats zu allen fünf Yoga Moods an. Diese finden von 2. bis 5. Juni 2017, 12. bis 15. Oktober 2017 und 9. bis 12. November 2017 statt. Das Retreat kostet für drei Übernachtungen inklusive ¾ Bio-Verwöhnpension, Teilnahme am Retreat und Mountain Life Programm ab 575 Euro pro Person in der Kategorie Klein Eden. Eine Übernachtung pro Person in der Kategorie Klein Eden inklusive ¾ Bio-Verwöhnpension und Teilnahme am Mountain Life Programm kostet ab 124 Euro. Buchungen nimmt das Hotel telefonisch unter +43(0)6583-8545 und per E-Mail unter info@forsthofalm.com an. Mehr Informationen finden sich unter www.forsthofalm.com.

Gemeinsam mit Spa-Managerin Claudia Widauer erarbeitete Yogatrainerin Lisa Klingler das Konzept in Ergänzung zu den Spa Moods. „Nichts wird bei unseren Yoga-Stunden dem Zufall überlassen“, so Lisa Klingler. „Ein genauer Aufbau der Einheiten abgestimmt auf die Moods, ergänzt durch passende Düfte und Klänge, erwartet die Gäste, die durch unterschiedliche Yogastile, von Yin über Vinyasa bis Budokon Yoga, viel Abwechslung erfahren.“ So erleben die Gäste: „Yoga Energy – aufgeladen, voll Kraft, Feuer“ mit den Morgen-Einheiten Morning Glory Yoga und Rise and Shine-Sonnengrüßen sowie Flow of Life-Vinyasa Yoga; „Yoga Brain – loslassen, frei, neugeboren“ mit Power Flow Yoga, Innere Balance Yoga, Yoga Nidra, dem yogischen Tiefschlaf und der Lichtmeditation Im Schein der Flamme-Tratak; „Yoga Love – prickelnd, berührt, grenzenlos“ mit Follow your Heart-Vinyasa Yoga, Heartbeat-bewegte Meditation und Herz an Herz-Partner Yoga; „Yoga Muscle – anregend, kräftigend, leistungsfördernd“ mit Deep Hatha Yoga, The Warrior and the Yogi-Budokon Yoga sowie Yin und Yang Yoga; „Yoga Soul – Glück, geborgen, strahlend“ mit 5 Senses Yoga, Prana Flow Vinyasa Yoga sowie The Power of Yin mit langanhaltenden Asanas. Im Holzhotel Forsthofalm leiten Lisa Klingler und ihr Team die Stunden drinnen und draußen – sei es auf der Skipiste oder auf der Wiese mit grasenden Kühen, bei einer meditativen Wanderung am Asitz oder bei Regen im Yogaraum mit Rundum-Blick auf die Leoganger Bergwelt.

Beitrag von am 8. Mai 2017. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste