24 Stunden um sich in Verona zu verlieben

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Verona, Italien. Verona ist die Stadt des Romeo und der Julia, aber auch die Stadt der Oper und der Konzerte in der Verona Arena und oft der Ort interessanter Ausstellungen. Verona in 24 Stunden ist nicht das, was zu empfehlen ist, aber machbar. Die Stadt, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, verfügt über eine Vielzahl von herrlichen Attraktionen. Im Folgenden werden diejenigen Sehenswürdigkeiten von Verona benannt und erzählt, welche unbedingt gesehen werden sollten, wenn man nur 24 Zeit hat, sich in Verona zu verlieben.

Castelvecchio

Von hier aus sollte man seine Tour starten. Es ist ein majestätisches Schloss, das zwischen 1354 und 1356 als Festung erbaut wurde und heute Sitz des wichtigsten Museums der Stadt ist. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Tickets findet man auf der offiziellen Website des Museums Castelvecchio.

Piazza Bra und die Arena di Verona

Die majestätische und alte Arena di Verona (Verona Arena) dominiert die Piazza Bra. Noch heute wird es für Open-Air-Konzerte genutzt, von der Oper bis zur Rockmusik. Ein Konzert in der Arena di Verona ist ein schönes und unvergessliches Erlebnis.

Porta Borsari

Es handelt sich um eines der alten römischen Tore in Verona, wo die Reisenden eine Steuer zahlen mussten, um die Stadt zu betreten und zu verlassen. Der Name „Borsari“ leitet sich von den Wachsoldaten ab, denen die Steuer bezahlt wurde.

Duomo

Es ist die Hauptkirche von Verona. Das ursprüngliche Gebäude stammt aus dem 8. Jahrhundert, wurde aber 1100 nach einem schweren Erdbeben im gotischen Stil wieder aufgebaut. Der Glockenturm hingegen stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Casa di Giulietta

Nach Ansicht einiger Leute ist dies das Haus mit dem berühmten Balkon der Julia, der Protagonistin der bekannten Tragödie von Shakespeare „Romeo und Julia“ in Verona. Das ist jedoch nicht der romantischste Ort der Welt und vielleicht den ein oder anderen enttäuschen. Es ist ein Muss, wenn man sich für einen Besuch in Verona entscheidet. Es wird ein überfüllter Ort sein, aber man sollte hingehen und es sich ansehen.

Piazza delle Erbe

Es ist der Hauptplatz von Verona und befindet sich über dem Areal des alten römischen Forums. Hier kann man den mittelalterlichen Torre dei Lamberti bewundern, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist und von dem man von oben einen Panoramablick auf Verona genießen kann.

Via Mazzini

Ist die Einkaufsstraße von Verona und verbindet die Piazza delle Erbe mit der Piazza Bra. Die Via Mazzini ist ein lebendiger, sehenswerter Ort.

Beitrag von auf 6. November 2018. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste