35 Meter über den Dächern von Wetzlar

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Erlebnis – Shopping – Center. Diese drei Begriffe begrüßen den Leser auf der Startseite der Homepage des Shopping-Centers „Forum Wetzlar“. Womit wir gleich beim Thema wären. Hier konnten Sie was erleben. Am 06.09.09 lud das Einkaufs-Center von 13 – 19 Uhr zu einem verkaufsoffenen Sonntag auf 23.500 qm ein. Als weitere Attraktion war an diesem Sonntag eine Lkw-Arbeitsbühne 350 TR der GL Verleih Arbeitsbühnen GmbH mit dabei. Wer wollte, konnte sich an diesem Tag auf luftige 35 m über die Dächer von Wetzlar katapultieren lassen. Zu seinem eigenen Vergnügen – nur schwindelfrei mussten die Fahrgäste sein – und für einen guten Zweck. Double pleasure also.

Gesellschaftliches Engagement zugunsten des Familien- Zentrums Wetzlar

ECE bedeutete ursprünglich: Einkaufs-Center-Entwicklung. Das ECE entwickelte und realisierte allerdings in der Folge nicht nur Einkaufs- Center, sondern auch Verkehrsimmobilien, Logistikzentren, Firmenzentralen, Bürokomplexe, Industrie- und weitere Spezialimmobilien, von der ersten Ideenfindung bis zum langfristigen Management. Deshalb wurde der Name 1979 noch einmal geändert in: ECE Projektmanagement.
Das ECE Projektmanagement möchte der Gesellschaft gerne etwas von seinem Erfolg zurückgeben, heißt es auf der Homepage. Hier sind genügend Beispiele nachzulesen für das gesellschaftlich-soziale Engagement der ECE. Die GL Verleih Arbeitsbühnen GmbH teilt den Gedanken sozialen Engagements, sponsert z.B. Schulen, sammelt für hilfsbedürftigte Kinder, um nur einige Beispiele zu nennen, und stellte deshalb für den verkaufsoffenen Sonntag dem Forum Wetzlar eine Hub- Arbeitsbuehne plus Bediener zur Verfügung. Kostenlos natürlich, denn es diente ja einem guten Zweck. Die Besucher waren herzlich eingeladen, sich in luftige Höhe bringen zu lassen und gleichzeitig für einen guten Zweck zu spenden. Der Erlös der Spendenaktion kommt dem Familien- Zentrum Wetzlar zugute.

Vorher – Zwischendurch – Nachher
Shoppen war also an diesem Sonntag angesagt. Und Höhenfahrten. Matthias Freundl, Kundenberater im Außendienst bei GL Verleih, war vor Ort und ließ die Fahrgäste in 35 m mit Sicherheit Höhenluft schnuppern. Apropos Sicherheit: Dieses Thema wird bei GL Verleih großgeschrieben. Um auch das subjektive Sicherheitsgefühl seiner Fahrgäste abzurunden, brachte Freundl Persönliche Schutzausrüstungen = PSA mit, die die Fahrgäste vor der Fahrt anlegten. Metin Caliskan vom GL Verleih Technik- Team brachte die Mutigen nach oben: vorher – zwischendurch – nachher.

Beitrag von auf 21. September 2009. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste