80 Jahre Basica – Die Geschichte eines Deutschen Markenprodukts

Abgelegt unter: Ernährung |


Basica feiert 80jähriges Jubiläum und blickt auf eine erfolgreiche Geschichte zurück. Alles hat schon in den Zwanziger Jahren angefangen, als der schwedische Ernährungsforscher Ragnar Berg die Bedeutung eines ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalts für Gesundheit und Wohlbefinden, bei seinen Forschungen erkannte. Als einer der Ersten analysierte er systematisch den Mineralstoffgehalt von Nahrungs- und Genussmitteln und untersuchte als Leiter des Laboratoriums des Dresdner Krankenhauses Johannesstadt die Aufnahme und Ausscheidung von Mineralstoffen bei Patienten. Aus den ermittelten Mineralstoffbilanzen zog er Rückschlüsse auf Stoffwechselstörungen und Fehlernährungen.

Dabei stellte er fest: Eine dauernd gesunde menschliche Nahrung muss mehr basische Mineralverbindungen enthalten um Säure abzubauen. 1920 veröffentlichte Ragnar Berg das Buch „Die Nahrungs- und Genussmittel“, welches lange Zeit als wissenschaftliches Standardwerk galt. Als einer der ersten fasste er darin die Mineralstoffgehalte der Nahrung zusammen. Seine grundlegenden Untersuchungen führten zur Verwendung von basischen Mineralstoffmischungen als Begleittherapie einer Vielzahl von Erkrankungen. Seither gehört die Entsäuerung und Stabilisierung des Säure-Basen-Gleichgewichts zur Grundtherapie in der Naturheilkunde.

Ragnar Berg brachte sein physiologisches Wissen in die Entwicklung des Basenpräparates Basica ein, während Dr. Volkmar Klopfer, der Begründer der Chemischen Werke Dr. Klopfer in Dresden (heute Protina Pharm., Ismaning) seine Erfahrungen in der Verarbeitung von organischen Mineralstoffen und Spurenelementen beisteuerte. Bereits im Jahr 1930 kam das von ihm entwickelte Produkt Basica „mit basischen Mineralstoffen in Form von Citraten“ auf den Markt. Diese Entwicklung stellte bereits damals einen wichtigen Meilenstein dar.

Seit dem wurde das Produkt vom Mineralstoff-Spezialisten Protina Pharm. GmbH aus Ismaning immer wieder den neuesten ernährungs-physiologischen Erkenntnissen und den Bedürfnissen der Verwender angepasst. Das heutige Produktsortiment von Basica bietet mit sechs Darreichungsformen für jeden das Richtige. Durch Innovation und Forschung sowie die große Beliebtheit bei den Kunden ist Basica nach wie vor Marktführer bei Basenpräparaten in Apotheken. Weiterführende Infos unter: http://www.basica.de, E-Mail: info@basica.de.

Beitrag von auf 16. März 2010. Abgelegt unter Ernährung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste