aktivmed bietet jetzt digitale Lösung zur Auswertung von Blutzuckerwerten

Abgelegt unter: Diabetes,Vermischtes |


Die Unternehmen aktivmed und VidaWell arbeiten bei digitalen Lösungen für Blutzuckermessung zusammen
 

Das Rheiner Unternehmen aktivmed, zertifizierter Hersteller von Medizinprodukten und In-vitro-Diagnostika, und das Unternehmen VidaWell aus Mühlhausen bei Heidelberg arbeiten bei der Auswertung und Verknüpfung von Blutzuckermesswerten künftig zusammen. Die Kooperation wurde kürzlich in Rheine bekannt gegeben. VidaWell entwickelt digitale Anwendungen für den Gesundheitssektor, das Blutzuckermessgerät GlucoCheck GOLD von aktivmed ist aktuell eines der besten Blutzuckermessgeräte auf dem europäischen Markt.*
Beide Unternehmen haben ihre Expertise jetzt zusammengeführt und bieten eine digitale Lösung für die Auswertung von Daten der Blutzuckermessung an. Denn das Blutzuckermessgerät GlucoCheck GOLD von aktivmed verfügt über eine Bluetooth-Anbindung, die – verbunden mit der VidaGesund-App – die präzisen Blutzuckerwerte einfach, sicher und digital abrufbar macht. Auch der Verlauf der Blutzuckerwerte ist über die neue digitale Verknüpfung immer präsent. Der Zugriff auf die relevanten Daten ist von überall aus möglich und hilft Patienten wie Ärzten und Diabetesberatern, den Diabetes richtig einzuschätzen und optimal zu steuern.
„Wir freuen uns sehr, dass die über unser Blutzuckermessgerät GlucoCheck GOLD gemessenen Werte jetzt auch unmittelbar digital auszuwerten sind und die neue Zusammenarbeit so einen großen Effekt für die Patienten hat“, sagt Robin Brünger, Geschäftsführer der aktivmed GmbH. Das GlucoCheck GOLD Messsystem kann die Blutzuckerwerte von Diabetikern per App jetzt mit anderen wichtigen Gesundheitsdaten (Stoffwechselparameter, Herz-Kreislauf-Daten, Diabetes-Medikation usw.) verknüpfen. Die neue App bietet zudem eine umfassende Lebensmitteldatenbank samt Kalorien- und BE-Rechner sowie ein integriertes Aktivitäten- und Medikamentenmanagement.
Mit weiteren digitalen Anwendungen verknüpft, stehen die Blutzuckermesswerte sowie Zusatzdaten dann auch Ärzten für anstehende Untersuchungen zur Verfügung. Das heißt, dass Untersuchungen vereinfacht und beschleunigt werden und Zusatzaufwand für das Auslesen von Messgeräten und die Aufbereitung von Auswertungen dadurch künftig entfallen kann.
Den Patienten erleichtert die neue App in Verbindung mit den GlucoCheck GOLD-Werten das Selbstmanagement des Diabetes deutlich. Es zeigt sich, dass die Mitarbeit der Patienten bei der Therapie sowie die Motivation zu einer Lebensstiländerung durch digitale, cloud- und appbasierte Health-Services größer werden. Mit der Digitalisierung von Gesundheitsangeboten zur Unterstützung bei chronischen Erkrankungen lassen sich auch die Versorgungskosten im Gesundheitswesen deutlich reduzieren.

*Stefan Pleus, Annette Baumstark, Nina Jendrike, Jochen Mende, CorneliaHaug, Guido Freckmann (2019): Post-market surveillance of 18 blood glucose monitoring systems’ accuracy based on ISO 15197:2013. Institut für Diabetes-Technologie, Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH an der Universität Ulm, Ulm, Germany. Posterpräsentation bei der 79. Jahrestagung der ADA, 7.-11.Juni 2019, San Francisco/Kalifornien (USA).

Beitrag von auf 14. November 2019. Abgelegt unter Diabetes, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste