Allgäu: Pure Wanderlust in den Alpen – Deutschlands schönste Blumenberge

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Ein Sonnenaufgang zum Kraft tanken (c) Natalia Kurzova (Parkhotel Burgmühle)
 

Das Allgäu ist ein wahres Paradies für alle, die die Natur lieben. Satte Bergwiesen wechseln mit dichten Wäldern und majestätischen Gipfeln. In allen Höhenlagen sind die Wanderer unterwegs. Gipfelstürmer erklimmen die höchsten Berge der Region. Hochvogel, Großer Krottenkopf oder Mädelegabel sind klingende Namen. Abenteurer durchwandern die Starzlachklamm. Beschaulich genießen die gemütlichen Wanderer auf den sonnigen Höhen der Region die Landschaft. Eines haben alle gemeinsam: Sie erleben unberührte Natur, kristallklare Wasser und reine Bergluft. Auf dem Bolsterlanger Horn und dem Oberschwanger Horn liegen Deutschlands schönste Blumenberge. Ab Juni sind die Berghänge mit einem rosafarbenen Blumenmeer von Alpenrosen überzogen. Gäste des Parkhotels Burgmühle****s im Naturdorf Fischen starten direkt beim Hotel in das Naturerlebnis. Sie erhalten von Mai bis November das Sommer-Bergbahnticket der Oberstdorfer und Kleinwalsertaler Bergbahnen als Zusatzleistung.

Das Parkhotel Burgmühle ist eines der führenden Hotels in der Region. Idyllisch und ruhig liegt das Gourmet & Spa Hotel direkt an einem Park und doch zentral in dem beschaulichen Fischen. Hier sind leidenschaftliche Gastgeber am Werk. Was Familie Reinheimer und ihr Team anpacken, steckt voll Liebe zum Detail. Experten sind begeistert von der Gourmetküche. Der Luxury & Spa Hotel Guide „Wellness Heaven“ hat in seinem unabhängigen Test der Küche in der Burgmühle „hohes und höchstes Niveau“ attestiert und berichtet von einem Abendmenü „voller kulinarischer Glanzpunkte“. Die Auszeichnung „2 Kochlöffel“ des Schlemmer Atlas belegt die Qualität und vielfältige Zubereitung sowie den guten Service. Der Küchenchef kocht feine Spezialitäten mit einer regionalen, Allgäuer Note (auf Wunsch auch gluten- und laktosefrei oder vegetarisch). In einem exklusiven Wellnessbereich (2.000 m²) mit Außen- und Innenpool, mit acht Saunen, Kosmetik und Massagen, mit Sole, Dampfbad und vielem mehr gestaltet jeder seine „Wellness à la carte“ und lässt den Alltag hinter sich. Die neue Ruheinsel im Schwimmbad ist eine Oase der Entspannung.

Wer sich in den Bergen lieber auf einen Wanderführer verlässt, schließt sich im Parkhotel Burgmühle einer der zahlreichen geführten Wanderungen an. Für die Radfahrer gilt: Egal ob Fahrrad oder E-Bike, Mountainbike oder Rennrad – Rad- und Bikestrecken gibt es für alle Ansprüche.

Sommer nach Wahl (23.06.–01.09.19)
Leistungen: 7 Nächte mit Wellnesspension, wahlweise mit 10 % Ermäßigung ohne Wellnessgutschein oder 5 % Ermäßigung mit Wellnessgutschein im Wert von 40 Euro, 2.000 m² Spa-Bereich, PKW Abstellplatz in der Tiefgarage, Bergbahnen Kleinwalsertal & Oberstdorf von Mai bis November, Bus- & Bahn-Ticket für das Oberallgäu und Kleinwalsertal, Allgäu-Walser-Card mit vielen Freizeitaktivitäten – Preis p. P.: ab 895 Euro

2.889 Zeichen

Beitrag von auf 31. Januar 2019. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste