Almen in Tirol: Lukratives Geschäft oder Ehrenamt?

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Die Sendung Euroblick hat sich zum Ziel gesetzt, die Zuschauer über aktuelle Themen in Europa zu informieren. Passend zur Jahreszeit soll das Almleben und die Pflege der österreichischen Almen für die Zuseher erklärt und gezeigt werden. Antje Drinnenberg reiste dafür in das weltberühmte Almdorf Eng im Risstal. Dort traf sie sich mit Almbauern, um über deren Arbeit zu sprechen. Sie ging der Frage nach, wie viel Almromantik es wirklich gibt und wie viel Arbeit an der Erhaltung einer Alm liegt. Sie schaute den Almbauern über die Schulter, wenn sie die Milchkühe vom Ahornboden zurück ins Almdorf Eng treiben und sie dort melken. Die Bauern und Galterer standen Rede und Antwort, über ihre Traditionen und das Erbe, das sie von Ihren Vätern übernommen haben. Die Landschaft im Karwendel mit Almen ist Teil der österreichischen Kultur und ein Stück Identität.

Der Film ist ein Reise durch das schöne Karwendel und es wird gezeigt, wer die Idylle erhält. Kameramann und Regisseurin waren begeistert von der Natur im Tiroler Karwendel. Zu sehen sein wird der Film im August im Bayerischen Fernsehen.

Weitere Informationen: http://www.karwendel-urlaub.de/film-und-vip/karwendel-im-tv-aktuelle-termine-sendung-ueber-das-karwendel
Tipp: Wandern im Karwendel. Jetzt den kostenlosen Wanderführer bestellen: http://www.karwendel-urlaub.de/angebot/wandern-karwendel

Beitrag von auf 6. Juli 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste