Alte Meister – Neue Technik

Abgelegt unter: Mode & Lifestyle |


Carl Spitzweg wurde am 5. Februar 1808 geboren, d.h. er wäre in diesem Jahr 201 Jahre alt (oder „jung“). Seine Bilder haben nichts von Ihrer Aktualitaet verloren.

Sein Bild „Der Bücherwurm“ entstand um 1850. Das Originalbild ist in Öl auf Leinwand gemalt, die Originalgröße betraegt 49,5 cm × 26,8 cm.

Das Bild zeigt einen so genannten Bücherwurm auf einer Treppe in einer Bibliothek und karikiert eine der für Spitzweg besonders typischen kauzigen männlichen Einzelfiguren.
Der Bücherwurm steht auf der Treppe einer Bibliothek aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Dort sind die Bücher systematisch nach Wissensgebieten geordnet – eine Systematik, die die Göttinger Universitätsbibliothek erstmal im Jahr 1737 einführte.
Ein Lichtstrahl erhellt die Szene. Voll konzentriert auf das Buch, das der Bücherwurm sich dicht vor seine kurzsichtigen Augen hält, wirkt er völlig abwesend in der momentanen Situation, zumal er zusätzlich in seiner rechten Hand ein zweites aufgeschlagenes Buch hält und er zwischen die Knie und unter seinen linken Arm je ein weiteres Buch eingeklemmt hat.
Soweit die Maltechnik und Carl Spitzweg. Das Programm Designer Lite macht es möglich, dieses interessante Bild in ein Pixelhobby-Bild in der Größe von 5 x 5 Grundplatten = 63.5 x 50.8 cm umzusetzen
Gesteckt in 60 Farben ergibt sich eine detailgetreue Nachbildung eines „Bücherwurm“, der in heutiger Zeit sicher eher ein Computerwurm wäre.
Alle weiteren Informationen erhalten Sie über den deutschen Pixelhobby-Shop in Wiesbaden via Internet

Beitrag von auf 3. September 2009. Abgelegt unter Mode & Lifestyle. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste