„Am Ende Rentner! – Und nichts bleibt übrig!“: Rita Embalos neuester Roman über schwere Lebenskrisen im Alter

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Esther und Ronald Borgmann erleben gemeinsam die Nachkriegszeit als Liebespaar, als Ehepaar und später Eltern. Sie erfahren als Familie die Höhen und Tiefen. Gemeinsam schaffen sie es immer wieder, sich allen Widrigkeiten des Lebens zu stellen. Die Probleme, die vielleicht jede Familie einmal auf die Probe stellt, schweißen Esther und Ronald nur noch fester zusammen.

Doch mit dem Rentenalter droht alles zu zerbrechen…

Der Roman beschreibt ein lebenslanges Ringen, um das mühsam Erwirtschaftete aufrechtzuerhalten. Zu allem Überdruss kommen auch noch familiäre Belastungen und Enttäuschungen hinzu.

Das Eigenheim ist eine finanzielle Plage, die Kinder entwickeln sich nicht so, wie man es sich gewünscht hätte und da ist auch noch eine zusätzliche Belastung durch die Pflege einer dementen Angehörigen.

Schulden und Plackerei wegen des Eigenheims, „Undank“ der Kinder, Mehrfachbelastung, Behördenschikanen und am Ende eine Beziehungskrise, wie sie jahrzehntelang verheiratete Paare ganz typischerweise befällt …

Detailierte Angaben zum Buch und Leseproben:
http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_149

Produktdaten:

Autorin: Rita Embalo
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 259 Seiten
Verlag: Independently published
Auflage: 1 (August 2017)
Sprache: Deutsch
Altersempfehlung: Ab 14 Jahre, Erwachsene
ISBN: 978-1522026884

Erhältlich bei Amazon:
http://amzn.to/2joGLTB

Beitrag von auf 15. September 2017. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste