Anfassen, anschauen, durchblättern: Pixum reproduziert für das Museum Ludwig eines der ältesten Fotobücher der Welt neu als Kinderbuch (FOTO)

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |



 


Der Online-Fotoservice Pixum produziert für seine Kunden Jahr für Jahr
hunderttausende individuell gestalteter Fotobücher, jedes davon ein Unikat. Doch
dieses Fotobuch, das nun für das Kölner Museum Ludwig fertiggestellt wurde, ist
von ganz besonderer symbolischer Bedeutung: Es handelt sich um eine moderne
Reproduktion eines der ersten Fotobücher aller Zeiten. Und es gehörte einmal dem
Forschungsreisenden Alexander von Humboldt…

1844 schickte William Henry Fox Talbot ein wertvolles, einmaliges Geschenk an
Alexander von Humboldt: ein Album mit insgesamt 22 Fotografien von Gebäuden,
Pflanzen und Alltagsgegenständen. Es war eine regelrechte Sensation für die
damalige Zeit. Denn als einem der Ersten war es Talbot gelungen, Fotografien
aufzunehmen. Sein Buch steht daher am Anfang einer Entwicklung, die uns heute
alle prägt. Eine Welt ohne Fotografie ist nicht mehr vorstellbar.

Das kostbare und empfindliche Original befindet sich heute im Museum Ludwig und
kann ausschließlich hinter Glas betrachtet werden. Für die Reproduktion als
einmaliges Kinderbuch schrieb die Kuratorin der Sammlung Fotografie am Museum
Ludwig, Dr. Miriam Szwast, zu den einzelnen Aufnahmen von Fox Talbot Texte, die
die jungen Besucher*innen einladen, mit auf Entdeckungsreise in den Bildern zu
gehen. Ab sofort kann es im FOTO LAB des Museums gelesen, betrachtet und
durchgeblättert werden. Daniel Attallah, Gründer und Geschäftsführer von Pixum,
übergab das Pixum Fotobuch nun an den Direktor des Museum Ludwig, Dr. Yilmaz
Dziewior, und die Kuratorin der Sammlung Fotografie, Dr. Miriam Szwast.

Das Pixum Fotobuch mit Hardcover und Layflat-Bindung wurde auf hochwertigem,
edelmatten Fotopapier ausbelichtet. So ermöglicht es den Besuchern*innen des
FOTO LABs im Museum Ludwig, diese einzigartigen historischen Fotografien
anzuschauen deren empfindliches Original sonst die meiste Zeit im Depot lagert.

Mehr Informationen zum kulturellen Engagement von Pixum unter:
https://www.pixum.de/partnerschaften/kunst-kultur

Pressekontakt:
Ingo Kreutz und Nils Daniel
E-Mail: presse@pixum.com
Telefon: +49 (0) 2236 886 317
www.pixum.de/presse

Original-Content von: Pixum, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 18. November 2019. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste