Ausstellung ?Alles ist Zahl?: Mathematik und Kunst im Obermenzinger Gymnasium

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>
Ausstellung „Alles ist Zahl“: Mathematik und Kunst im Obermenzinger Gymnasium

München, 22. September 2009 ? Spannende Begegnungen zum Schuljahresbeginn: Vom 5. bis zum 9. Oktober 2009 gastiert die Wanderausstellung „Alles ist Zahl“ im Obermenzinger Gymnasium. Zwischen 10 und 17 Uhr sind die Bilder des Schweizer Künstlers Eugen Jost in der Freseniusstraße 47 für alle Interessierten bei freiem Eintritt zu sehen.

Die Bilder des Schweizer Künstlers Eugen Jost aus Thun tragen Namen wie „Hardys Taxi“, „Pisa, Cambridge, Bern“, „Ein Spaziergang mit Herrn Euler“, „Girasole“ und „Mittelmeergeometrie“. Sie sind in ihrer Art höchst unterschiedlich, haben aber alle einen gemeinsamen Hintergrund, den man bei den Titeln nicht unbedingt vermutet: die Mathematik.

Diese Bilder erzählen Geschichten, sie machen neugierig auf Personen und Inhalte. Mathematische Theorien sowie Problemstellungen und deren Lösungen sprechen nicht nur den Intellekt an, sondern auch Gefühle und ästhetisches Empfinden, vergleichbar mit künstlerischen Aktivitäten. Mathematiker sind ? wie Dichter, Komponisten oder Maler ? Schöpfer von Motiven, Strukturen und Mustern, die Jahrhunderte überdauern können. Anhand der Bilder kann man sich sowohl mit elementaren als auch anspruchsvolleren mathematischen Inhalten befassen; das gilt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Ermöglicht wird die Ausstellung „Alles ist Zahl“ durch die Initiative THINK ING. des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall und das Z-MNU der Universität Bayreuth (Prof. Dr. Peter Baptist). „Alles ist Zahl“ gastiert in der Woche vom 5. bis 9. Oktober in den neuen Räumlichkeiten des Obermenzinger Gymnasiums und der Jan-Amos-Comenius-Grundschule der Münchner Schulstiftung ? Ernst v. Borries ? in der Freseniusstraße 47, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.mathematik-und-kunst.de und www.muenchner-schulstiftung.de.

Über „Münchner Schulstiftung ? Ernst v. Borries ?“
Die gemeinnützige Stiftung wurde von Ernst v. Borries, dem Schulverein Obermenzinger Gymnasium und der Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter GmbH gegründet. Stiftungszweck ist die Übernahme der Trägerschaft von Bildungs- und Erziehungseinrichtungen, die den Prämissen der Erziehung zur sozialen Verantwortung, zum europäischen Gedanken und einer leistungsorientierten Individualpädagogik in angstfreier Lernatmosphäre Rechnung tragen. Derzeit befindet sich neben dem Obermenzinger Gymnasium das Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter und die bilinguale Jan-Amos-Comenius-Grundschule unter den Fittichen der Münchner Schulstiftung ? Ernst v. Borries ?.

Kontakt:
„Münchner Schulstiftung ? Ernst v. Borries ?“
c/o Obermenzinger Gymnasium
Freseniusstraße 47
81247 München
Tel.: +49 89 891244-0
www.obermenzinger.de

Ansprechpartner für die Presse:
HighTech communications GmbH
Heike Mittmann
Grasserstraße 1c
D-80339 München
Tel.: +49 89 500778-20
Fax: +49 89 500778-78
E-Mail: h.mittmann@htcm.de
Homepage: www.htcm.de

Beitrag von auf 22. September 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste