Ausstellung Backstreet Beuys erfolgreich: Mehr als 100 Besucher kamen zur Vernissage.

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Michael Baerens (Köln), Agii Gosse (Köln), EMESS (Berlin) und Cornelius Rinne (Bielefeld) präsentieren noch bis zum 06. März in der Galerie 30works ihre von Joseph Beuys beeinflussten Arbeiten.

Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 06. März 2010, überraschten die KünstlerInnen das Vernissage-Publikum mit zwei besonderen Aktionen. Zum einen mit „Nicht jeder ist ein Künstler, aber jeder ist ein Beuys“: Besucher der Ausstellung konnten ihren Kopf durch eine von Cornelius Rinne gestaltete Wand stecken und sich dabei fotografieren lassen, anschließend erhielten sie ihr vom Künstler signiertes Foto. Zusätzlich bekamen die Vernissagegäste einen ebenfalls von Cornelius Rinne in Anlehnung an Beuys entworfenen Stempel „Kunst = Kapital“.

Die Besucher der Ausstellungseröffnung nutzten gern und zahlreich die Gelegenheit, um sich intensiv mit den ausstellenden Künstlern auszutauschen.

Galerist Gérard Margaritis war mit der Vernissage sehr zufrieden: „Der große Zuspruch hat gezeigt, dass Joseph Beuys auch heute noch ein Thema ist, das nicht nur Künstler, sondern auch Kunstfreunde nach wie vor beschäftigt. Unter den Besuchern der Vernissage waren auch zwei ehemalige Weggefährten von Beuys, die beide sehr positiv überrascht von der Ausstellung waren. Besonders die Aktionen haben ihnen gut gefallen.“

Die Ausstellung läuft noch bis einschließlich 6. März 2010.
Öffnungszeiten: Mi – Fr 15-19 Uhr, Sa 15-18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Beitrag von auf 12. Februar 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste