Bei vielen Zivilisationskrankheiten hilft schon eine Ernährungsumstellung

Abgelegt unter: Forschung |


München-02.01.2010
Im Jahre 2007 bekam die Autorin Jutta Schütz die Diagnose Diabetes Typ 2. Weil sie kein Freund von Medikamenten ist, hat die Autorin lange recherchiert und musste am Ende feststellen, dass diese Krankheit Diabetes ein Milliardengeschäft für Pharmaindustrie, Ärzte und Ernährungsberater ist. Selbst vielen Ernährungswissenschaftlern geht es heute nur noch um den Profit. Und viele kranke Menschen machen sich abhängig von Produkten und Firmen!
Jutta Schütz braucht bis heute keine Medikamente gegen Diabetes. Sie ist auf eine Ernährungsumstellung gestoßen, die sich Low Carb nennt, was bedeutet, dass man die Kohlenhydrate am Tag im Essen einschränkt. Es ist im Prinzip eigentlich ganz einfach, auf jedem Lebensmittel sind die Kohlenhydrate angegeben – es werden keine Kalorien gezählt. Informationen über diese Ernährungsumstellung finden sie in dem Buch:
„Kohlenhydrate, nein danke“ –Eine revolutionäre Ernährung-. Dieses Buch ist im heutigen Ernährungsdschungel ein hilfreicher, wissenschaftlicher, aber auch für den Laien gut lesbarer Leitfaden um sich schnell und umfassend über diese Ernährungsform zu informieren. Es verschafft dem Leser in kürzester Zeit einen Überblick und das Buch bietet außerdem eine solide Informationsgrundlage.
Sehr oft sind solche Fachbücher sehr theoretisch und schwer zu lesen. Jutta Schütz schreibt hier aber einen „kleinen Leitfaden“, der durch seine lockere Sprache auffällt und wo man gleich kapiert, was Sache ist.
Kohlenhydrate, nein danke ISBN 978-3-86850-318-0 Verlag: tredition, Hamburg, Euro: 7,99 – Das Buch ist auch als e-book erhältlich.
Solche e-Books (vom tredition-Verlag) können Sie bequem per Lastschrift, Kreditkarte oder Paypal im gesicherten Buchshop zahlen. Nach wenigen Sekunden wird das Buch für Sie zum Download freigeschaltet. Käufer können das Buch beliebig oft herunterladen, wenn z.B. einmal die Datei auf dem eigenen Rechner aus Versehen gelöscht wurde.
Veröffentlichung nur mit Quellennachweis!

Beitrag von auf 2. Januar 2010. Abgelegt unter Forschung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste