Bilinguales Kinderhaus öffnet 2010 in München-Pasing

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>
München, 03. November 2009 ? Im September 2010 eröffnet in der Kaflerstraße 2 in München-Pasing das Jan-Amos-Comenius-Kinderhaus mit bilingualer Kinderkrippe und bilingualem Kindergarten. Schon frühzeitig können Kinder hier auf natürliche, spielerische Weise mit Englisch als in den Alltag eingebettete Zweitsprache aufwachsen. Im selben Gebäude untergebracht ist ab kommendem Schuljahr 2010/2011 auch die Jan-Amos-Comenius-Grundschule, die bereits seit diesem Schuljahr das Prinzip des Immersionslernens erfolgreich und mit hohem Zuspruch der Eltern umsetzt.

Die Münchner Schulstiftung, Trägerin zahlreicher pädagogischer Einrichtungen in München, bezieht kommendes Jahr das neue Jan-Amos-Comenius-Kinderhaus in der Kaflerstraße 2 in München-Pasing. Mit optimaler Verkehrsanbindung direkt neben dem Pasinger Bahnhof gelegen, sind hier ab dem Schuljahr 2010/2011 die Einrichtungen der Jan-Amos-Comenius-Grundschule und Hort mit dem dann ebenfalls angebotenen Jan-Amos-Comenius-Kindergarten und Krippe vereint. „Das Prinzip der Jan-Amos-Comenius-Einrichtungen fußt auf einem innovativen pädagogischen Konzept mit Bilingualität, europäischer Ausrichtung, Muttersprachenförderung, Gesundheitsbewusstsein und kultureller Bildung im Sinne einer ganzheitlichen Erziehung. Dieses Angebot ist einzigartig in München“, betont Grundschulpädagogin und Schulpsychologin Hildegard Braun-Wolf, die Leiterin der Jan-Amos-Comenius-Grundschule.

Ganztagesbetreuung getreu den Prinzipien von Comenius

Unter dem gemeinsamen Dach des Jan-Amos-Comenius-Kinderhauses für Krippe, Kindergarten, Ganztagsgrundschule und den Hort, der auch für externe Hortkinder zur Verfügung steht, kann der Nachwuchs zukünftig durchgängig ? vom Krippenalter bis zum Ende der Grundschulzeit ? von dem pädagogischen Angebot profitieren. Denn das Grundkonzept der ab kommendem Jahr ingesamt vier angebotenen Kindergarten- und Krippengruppen folgt ebenfalls wie in der Ganztagsgrundschule der bilingualen, europäischen Ausrichtung. Daher bietet das Jan-Amos-Comenius-Kinderhaus in seiner offenen, liebevollen Umgebung mit individueller Betreuung ein optimales Umfeld für das frühzeitige Erlernen der englischen Sprache. Das kommt ebenfalls Familien entgegen, die etwa nach einem beruflich bedingten Auslandsaufenthalt zurück nach Deutschland kehren und ihren Kindern das Einleben in die neue Umgebung als förderliche, positive Erfahrung gestalten wollen.

Die Jan-Amos-Comenius-Grundschule hat ihren Betrieb bereits mit dem aktuellen Schuljahr aufgenommen, derzeit noch im Gebäude des Obermenzinger Gymnasiums in der Freseniusstraße 47 in München-Obermenzing. Neben der Alphabetisierung in deutscher Sprache werden die ABC-Schützen nach dem sogenannten Immersionsprinzip in den Sachfächern, Mathematik und Sport auf Englisch unterrichtet. Ein weiterer Aspekt des Lehrkonzepts, das bei Schülerinnen und Schülern wie bei deren Eltern großen Anklang findet, ist das weltoffene Klima im Alltag, bei dem Wissen ganz im Sinne des Didaktikers und Pädagogen Jan Amos Comenius anschaulich und lebenspraktisch orientiert vermittelt wird. Interessierte Erziehungsberechtigte finden online unter www.comenius-muenchen.de weitere Informationen und Interessentenbögen zu den einzelnen Einrichtungen des Jan-Amos-Comenius-Kinderhauses.

Weitere Informationen unter www.comenius-muenchen.de und www.muenchner-schulstiftung.de.

Über „Münchner Schulstiftung ? Ernst v. Borries ?“
Die gemeinnützige Stiftung wurde von Ernst v. Borries, dem Schulverein Obermenzinger Gymnasium und der Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter GmbH gegründet. Stiftungszweck ist die Übernahme der Trägerschaft von Bildungs- und Erziehungseinrichtungen, die den Prämissen der Erziehung zur sozialen Verantwortung, zum europäischen Gedanken und einer leistungsorientierten Individualpädagogik in angstfreier Lernatmosphäre Rechnung tragen. Derzeit befindet sich neben dem Obermenzinger Gymnasium das Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter und die bilinguale Jan-Amos-Comenius-Grundschule unter den Fittichen der Münchner Schulstiftung ? Ernst v. Borries ?.

Kontakt:
„Münchner Schulstiftung ? Ernst v. Borries ?“
c/o Obermenzinger Gymnasium
Freseniusstraße 47
81247 München
Tel.: +49 89 891244-0
www.obermenzinger.de

Ansprechpartner für die Presse:
HighTech communications GmbH
Heike Mittmann
Grasserstraße 1c
D-80339 München
Tel.: +49 89 500778-20
Fax: +49 89 500778-78
E-Mail: h.mittmann@htcm.de
Homepage: www.htcm.de

Beitrag von auf 3. November 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste