Brokkoli: Gesundheitspotenzial meist nicht ausgeschöpft / Dr. Wolz bringt hoch bioverfügbaren Brokkoliextrakt auf den Markt

Abgelegt unter: Gesundheit |


Brokkoli ist ein sehr gesundes Nahrungsmittel.
Grund dafür sind vor allem dessen Sekundäre Pflanzenstoffe wie
Quercetin und Glucoraphanin. Wer nun allerdings glaubt, sich durch
reichlich Brokkoliverzehr etwas Gutes zu tun, wird ein Stück weit
enttäuscht. Denn bei den meisten neueren Züchtungen sind leider nicht
mehr viele dieser bioaktiven Pflanzenstoffe enthalten. Auch werden
durch Lagerung, Tiefgefrieren und vor allem durch das Kochen die
wertvollen Inhaltstoffe im Brokkoli weitgehend zerstört. Für alle,
die Brokkoli aus gesundheitlichen Gründen verzehren oder
therapeutisch einsetzen wollen, bietet Dr. Wolz jetzt einen
speziellen hoch bioverfügbaren Brokkolisamenextrakt. Eine Kapsel
‚Brokkoliextrakt+Aktiv-Enzym‘ (weitere Informationen zum Produkt
finden Sie hier: https://bit.ly/2UQc6N4) entspricht dabei ca. 500 g
rohem Brokkoli.

Sinnvoll ist das Brokkoli-Präparat von Dr. Wolz auch für alle, die
nicht jeden Tag Brokkoli essen wollen, sei es weil sie den
Kohlgeschmack nicht mögen oder weil Kohl bei ihnen zu Blähungen
führt. Denn bei ‚Brokkoliextrakt+Aktiv-Enzym‘ liegen die bioaktiven
Pflanzenstoffe des Brokkolis vor wie in der Natur und werden dem
Körper genau dort frisch zur Verfügung gestellt, wo sie aufgenommen
werden – im Dünndarm.

Der wichtige Inhaltsstoff Glucoraphanin muss nämlich nach dem
Verzehr erst mithilfe des ebenfalls im Brokkoli enthaltenen Enzyms
Myrosinase in das hochwirksame Sulforaphan umgewandelt werden. Dabei
entsteht der typische Kohlgeruch und -geschmack. Im Darm setzen
Darmbakterien diesen Umwandlungsprozess weiter fort. Wer von den
wertvollen Inhaltsstoffen des Brokkolis, also vor allem dem
Senfölglykosid Glucoraphanin, optimal profitieren will, sollte daher
ein Extrakt nutzen, der zugleich auch das Enzym Myrosinase enthält.
‚Brokkoliextrakt+ Aktiv-Enzym‘ von Dr. Wolz enthält beide Substanzen,
die hier durch ein patentiertes und sehr schonendes Verfahren
gewonnen wurden. Durch diesen Herstellungsprozess, bei dem die
Temperaturen immer unter 40° Grad Celsius liegen, wird ein aktiv
wirksames Kombinationskonzentrat gewonnen, bei dem der wichtige
Sekundäre Pflanzenstoff Glucoraphanin durch das Enzym Myrosinase im
Darm mithilfe der Darmbakterien frisch in die aktive Substanz
Sulforaphan umgewandelt und so vom Körper genutzt werden kann. Reine
Sulforaphan-Kapseln haben nämlich den Nachteil, dass
Sulforaphan-Extrakt in der Regel nicht sehr stabil ist.

Ebenfalls in ‚Brokkoliextrakt + Aktiv-Enzym‘ von Dr. Wolz
enthalten ist Quercetin, ein hellgelber, natürlicher Sekundärer
Pflanzenstoff, der in vielen Obst- und Gemüsesorten in der Schale
oder im Randbereich vorkommt und dort eine Schutzfunktion ausübt.
Auch der Quercetingehalt im Brokkoli verringert sich durch Lagerung
und Verarbeitung deutlich. Allein durch das Kochen werden 75 bis 80
Prozent des Quercetins zerstört.

Brokkoliextrakt+Aktiv-Enzym von Dr. Wolz enthält
Brokkolisamenextrakt (200mg) mit den beiden Sekundären
Pflanzenstoffen Quercetin (30mg) und Glucoraphanin (20mg) sowie dem
Aktivierungsenzym Myrosinase (2mg). Pro Tag reicht die Einnahme von
einer Kapsel mit einem Getränk zu den Mahlzeiten. Sie sollte nicht
mit heißen Getränken eingenommen werden. Eine Packung mit 60
säureresistenten Kapseln (PZN 15238842) kostet EUR 33,90 und ist in
Apotheken und Reformhäusern oder im Dr. Wolz Online-Shop unter
www.wolz.de erhältlich. Das Präparat ist vegan und glutenfrei sowie
frei von Gelatine, Lactose, Fructose und Farbstoffen.

Über Dr. Wolz

Die Dr. Wolz Zell GmbH mit Sitz in Geisenheim/Rheingau entwickelt
und produziert seit 50 Jahren hochwirksame Präparate zur
Nahrungsergänzung. Die Wirksamkeit der Präparate beruht auf
jahrzehntelanger Erfahrung in Verbindung mit dem Einsatz innovativer
Technologie und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen
belegt. Heute steht Dr. Wolz für ein breites Angebot an natürlichen,
nachweislich wirksamen Präparaten zur Gesundherhaltung und Genesung,
das in intensivem Austausch mit naturheilkundlich orientierten
Ärzten, Kliniken und Wissenschaftlern permanent weiterentwickelt
wird.

Weitere Informationen unter www.wolz.de.

Pressekontakt:
Dr. Wolz GmbH
Marienthaler Str. 3
65366 Geisenheim
Tel.: 06722 – 56100
Fax: 06722 – 561020
E-Mail: info@wolz.de
www.wolz.de

Original-Content von: Dr. Wolz Zell GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 13. Februar 2019. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste