Buchneuheit

Abgelegt unter: Literatur,Vermischtes |


Zwei Jahre lang hat sie an ihrem Debütroman gefeilt, und er wurde immer umfangreicher. Jetzt hat Heidi Tripp ihren 550 Seiten starken Roman aus der Welt der Unsterblichen veröffentlicht: „Kaltes Herz“.

Tripp selber war schon immer von Vampirgeschichten fasziniert, las Anne Rice und natürlich Bram Stoker, ja sogar die „Twilight“-Serie, aber nie war die Fotojournalistin ganz zufrieden mit der Darstellung der Vampire, also beschloss sie, einfach selbst einen Roman zu schreiben. Dabei wollte sie aber nicht von Vampiren sprechen, da der Begriff sehr mit Klischees behaftet ist und zu Voreingenommenheit führt. Ihre Welt der Unsterblichen hat eigene Regeln und Gesetze, und dadurch eröffneten sich Heidi Tripp ungeahnte Möglichkeiten und Freiheiten.

Selbst die männliche Hauptfigur des Romans, Azrael Kasparoff, wehrt sich gegen die Bezeichnung „Vampir“, und so findet sich dieser Begriff auf keiner der spannenden 550 Seiten.
Der Umfang lässt erahnen, wie wichtig es ihr war, nicht nur eine raffinierte und packende Geschichte zu erzählen, sondern ihren Charakteren viel Tiefe zu verleihen. Die Helden dieser Abenteuergeschichte sind behaftet mit allerlei Makeln und fesselnden Hintergründen.

Der Roman aus der Kategorie „Urban Fantasy“ ist jetzt im Ventura Verlag erschienen.

Der Inhalt
Das Leben ist schön für Azrael Kasparoff, denn er vergnügt sich als Casanova in der Berliner High-Society. Kein Mensch weiß, dass der Boulevard-Reporter unfreiwillig in einen Unsterblichen verwandelt wurde und ein delikates Doppelleben führt, um sein Verlangen nach Blut zu stillen.

Miro hat einen angeborenen Herzfehler und steht auf der Schwelle des Todes, als sie zu ihrer besten Freundin Susi nach Berlin flüchtet. Sie soll jede Aufregung vermeiden, doch ihr Ex-Freund hat ihr verräterisch das Herz gebrochen.

Weder Azrael noch Miro ahnen, dass sich ihre Wege nicht zufällig kreuzen, denn hinter den Kulissen zieht der mächtige, unsterbliche Wächter Gabriel die Fäden. Seit Miros Geburt hat er ohne ihr Wissen seine rabenschwarzen Schwingen über ihr ausgebreitet und manipuliert geschickt ihr Umfeld. Gabriel plant, Miro in eine Unsterbliche verwandeln zu lassen.

Azrael verliebt sich in die sterbende Frau, weil ihr holpriger Herzschlag ihn magisch anzieht. Plötzlich geraten beide in einen Strudel von Ereignissen, auf die sie zunächst keinen Einfluss haben.

Das Buch
Heidi Tripp: Kaltes Herz
Roman
ISBN 978-3-940853-12-7
Paperback, 550 Seiten
EUR 15,90
Erschienen im Ventura Verlag

Beitrag von auf 8. Dezember 2011. Abgelegt unter Literatur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste