Buchvorstellung: Nicole Makarewicz erster Roman „Tropfenweise“ im Seifert Verlag erschienen

Abgelegt unter: Literatur |


Mit viel Einfühlungsvermögen beschreibt sie den Weg einer jungen Frau zwischen Todessehnsucht und Lebensmut. Die Autorin beschäftigt sich mit dem Thema Depression und deren Auswirkung auf die Angehörigen der Betroffenen.
Nicole Makarewicz, geb. 1976 in Wien, ist seit 1994 als freie Journalistin und Redakteurin tätig.

TROPFENWEISE
Roman, April 2009, Seifert Verlag, Wien
Format: 13,4 x 21,5 cm, 186 Seiten, gebunden mit SU
ISBN: 978-3-902406-62-0
€ 19,90 sFr 34,90

KLAPPENTEXT: Constance will sterben. Doch am Versuch zu sterben scheitert sie ebenso, wie sie am Leben zu scheitern droht. Ihr achtjähriger Sohn ist alles, was von ihrer Ehe geblieben ist. Seinetwegen nimmt sie den Kampf trotz allem auf, verliert sich aber in Trauer und Wut. Ihr tyrannischer Vater und die egozentrische Mutter, gefangen in einer lieblosen Ehe, sind unfähig, ihr Halt zu geben, und so kämpft sie Tag für Tag mit sich selbst, mit ihren Dämonen. Nur Sebastian, selbst Vater einer kleinen Tochter, steht ihr zur Seite. Gemeinsam mit ihren Kindern verbringen Constance und Sebastian die Ferien in einem Haus am Meer. Ein Sommer, der alles verändert. Eine endgültige Entscheidung. Für das Leben?

Beitrag von auf 20. Juni 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste