buecher.de – Trendscout auf der Frankfurter Buchmesse

Abgelegt unter: Literatur |


Die Buchmesse in Frankfurt ist nun schon fast so alt wie der Buchdruck selbst – buecher.de hat sich umgeschaut und holt die Neuheiten der Messe für alle Literaturfans in den Online-Shop. Als größte Innovation gilt nach wie vor das eBook. 40 Klassiker der Literaturgeschichte finden sich noch bis zum 01. November als GRATIS-Download im Online-Shop von buecher.de.

Tradition und Innovation

Wenn eine Innovation im letzten Jahr unsere Literatur geprägt hat, ist es das eBook. Was im letzten Jahr noch für Aufsehen sorgte, ist dieser Tage nicht mehr wegzudenken. Das Medium Buch hat einen großen technischen Fortschritt gemacht, der immer mehr Fans für sich gewinnen kann. Sie machen das eBook immer populärer und beliebter. Natürlich gibt es mittlerweile längst erschwingliche und moderne eBook-Reader: Das Cybook Opus von Bookeen bei buecher.de bietet beispielsweise alle technischen und praktischen Voraussetzungen für das digitale Buchschmökern.

Die Auswahl an eBooks wird dabei stetig größer und so bietet sich eBook-Fans in der buecher.de-eBook-Klassiker-Bibliothek eine Auswahl der 40 größten und beliebtesten Klassiker der Literatur zum GRATIS-Download. Bis zum 1. November 2009 stehen Werke von Kafka bis Shakespeare, als PDF und im dynamischen epub-Format, zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Neuigkeiten von der Buchmesse

Der diesjährige Ehrengast China präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse unter dem Motto „Tradition und Innovation“. So wird den Messebesuchern ein vielseitiges Programm rund um die chinesische Kultur und deren Literatur geboten.
Die Buchmesse ist dieses Jahr aber nicht nur Forum für andere Kulturen, sondern auch für den Humor und so wurde der Preis für den kuriosesten Buchtitel verliehen. Zur Wahl standen u.a. “Gestatten Bestatter! Bei uns liegen Sie richtig”, „Als ich meine Mutter im Sexshop traf“ oder „Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt“. Doch das Rennen machte schließlich Mischa-Sarim Vérollet mit dem kreativen Titel: „Das Leben ist keine Waldorfschule”.

Nicht kurios, dafür aber ergreifend und eindrucksvoll ist das Buch von Kathrin Schmidt „Du stirbst nicht“, welches auf der Buchmesse zum Roman des Jahres gekürt wurde. „Du stirbst nicht“ ist die Erzählung einer wahren Begebenheit aus dem Leben der Autorin selbst. Sieben Jahre ist es her, dass das Leben von Kathrin Schmidt durch eine plötzliche Hirnblutung aus den Angeln gehoben wurde. In ihrem nun preisgekrönten Roman erzählt sie, wie sie den Weg wieder zurück aus dem Koma und ins Leben fand.

Mehr Infos zur Frankfurter Buchmesse 2009, den Innovationen, Büchern, Autoren und Preisträgern finden sich jetzt immer aktuell im Blog von buecher.de. Und nicht nur auf der Buchmesse, sondern auch im Online-Shop von buecher.de gibt es viele neue Dinge zu entdecken!

Beitrag von auf 21. Oktober 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste